• Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 12 May 2020 14:42

    Liebe Unterstützer*innen,

    wie viele andere Kulturbetriebe auch, erwischt die Corona-Krise die Posthalle aktuell mit voller Wucht. Seit Mitte März ruht der Betrieb und aktuell weiß niemand, wie und wann es weitergehen kann. Kurz gesagt: Es gibt so gut wie keine Umsätze und die Existenz der Posthalle ist in höchstem Maße gefährdet.

    Bis zur Krise hatten sich die gesammelten 21.119 Unterschriften bereits ein Stück weit ausgezahlt: Posthalle und Stadt Würzburg saßen an einem Tisch, um ein Konzept für die Weiterführung der Posthalle nach Mietvertragsende 2023 zu erarbeiten. Dies liegt nun vorerst auf Eis.

    Um momentan überhaupt an eine Wiedereröffnung nach der Corona-Krise denken zu können, braucht es finanzielle Hilfe. Da deren Beschaffung sich für die Posthalle nicht immer einfach gestaltet, haben wir als Förderverein unter folgendem Link ein Crowdfunding eingerichtet: www.startnext.com/sos-posthalle

    Falls Ihr also nach der Petition noch einen Beitrag zur unmittelbaren Zukunft der Posthalle beisteuern könnt und wollt, dann schaut doch dort mal vorbei. Wir sind für jede einzelne Spende dankbar.

    Und natürlich wird auch weiterhin an einem Programm für nach Corona und auch für nach 2023 gearbeitet. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Posthalle das alles übersteht – gemeinsam mit Euch und Eurer Hilfe.

    Wir wünschen Euch allen Gesundheit und ein gutes Überstehen der Krise. Bleibt zuhause und freut euch auf die Zeit nach Corona.

    Beste Grüße aus Würzburg,

    Euer Förderverein zur Unterstützung der kulturellen Vielfalt der Posthalle e.V.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now