• Die Petition ist bereit zur Übergabe

    at 29 Sep 2020 12:58

    Öffentliche Petitionsübergabe

    Wo: Stadtverordnetenversammlung

    Wann: heute, am Dienstag dem 29.9.2020

    Uhrzeit: 18:30 Uhr

    Da eine Übergabe bei der letzten Veranstaltung mangels Erscheinen der Bürgermeisterin oder eines Vertreters nicht möglich war.

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Öffentliche Übergabe der Petition gegen die Entlassung von Herrn Kerber

    at 11 Sep 2020 16:29

    Mehr als 670 Bürgerinnen und Bürger Wildaus haben die Petition gegen die Entlassung des WiWO-Geschäftsführers Frank Kerber unterschrieben. Leider konnten wir Herrn Kerber nicht in Wildau halten. Seine arbeitsgerichtlichen Auseinandersetzungen sind noch nicht beendet, aber er hat sich entschieden, eine Geschäftsführer-Stelle bei einer anderen, größeren Wohnungsbaugesellschaft anzutreten. Das ist persönlich verständlich, für Wildau aber ein großer Verlust. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren beruflichen Werdegang viel Erfolg.
    Trotzdem macht die Übergabe der Petition Sinn, weil sie zeigt, wie groß die Empörung über die Entlassung von Herrn Kerber und ihre entwürdigenden Begleitumstände war und ist. Die zahlreichen Stellenanzeigen der WiWO lassen darauf schließen, dass es dort noch weitere personelle Veränderungen gibt. Oft wurde in letzter Zeit in Wildau die Frage gestellt, wie es mit dem Protest gegen die autoritäre Rathausspitze weitergehen kann. Es wurde die Gründung einer Bürgerinitiative für Demokratie und Transparenz ins Spiel gebracht. Auch darüber kann am 18.9. gesprochen werden.
    Wegen Corona und der Ferien findet die Übergabe erst jetzt statt. Dies soll öffentlich geschehen. Frau Homuth und alle Stadtverordneten sind hierzu eingeladen und natürlich alle UnterzeichnerInnen der Petition sowie alle interessierten BürgerInnen Wildaus.

    Kommen Sie zahlreich!
    Freitag 18.9., 17.00 Uhr, Wildau Neue Mitte (unterhalb der S-Bahn-Station)

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Brief an die UnterzeichnerInnen der Petition

    at 29 Jun 2020 23:40

    Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petition,

    im Namen der Initiatoren möchte ich mich ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Mehr als 640 Unterschriften aus Wildau sind eine große Menge, die viel über die Stimmung in unserer Stadt aussagt. Leider ist es nicht gelungen, Herrn Kerber in Wildau zu halten. Nachdem er lange mit sich gerungen hat, hat er sich entschieden eine andere Stelle anzutreten. Persönlich ist das verständlich, für Wildau ist das ein großer Verlust. Aber die Begleitumstände seiner Kündigung und die Behandlung der MitarbeiterInnen der WiWo sind zu thematisieren. Wir möchten die Unterschriften nicht anonym übergeben, sondern in einer größeren Versammlung, zu der wir alle UnterzeichnerInnen einladen wollen. Wegen Corona und der Schulferien würden wir das gerne Anfang August machen. Entweder in einem großen Saal oder im Freien. Die neue Mitte hat ja gezeigt, dass man es dort gut machen kann. Frau Homuth und die Stadtverordneten werden hierzu offiziell eingeladen.

    Noch einmal herzlichen Dank für Ihre Unterschrift. Sie haben gezeigt, dass in Wildau viele Menschen bereit sind, sich für Demokratie zu engagieren.

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    at 12 Jun 2020 06:00

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Stadtverordnetenversammlung eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/protest-gegen-die-entwuerdigende-entlassung-von-herrn-kerber

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international