openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Die Petition wurde eingereicht

19.01.2017 16:56 Uhr

Liebe Unterstützer der Petition für einen Radweg an der B 173 zwischen Zwickau und Mülsen,

heute haben Bert Winkler von der ADFC-Ortsgruppe Zwickau sowie Rolf Leonhard vom ADFC-Landesvorstand und Barbara Baum und Konrad Krause aus der ADFC-Landesgeschäftsstelle den Landtag besucht, um dort dem Landtagspräsidenten und der Vorsitzenden des Petitionsausschusses die Petition zu übergeben.

Die Radwegverbindung zwischen Zwickau und Mülsen war schon Bestandteil des Zwickauer Radverkehrskonzepts aus den 90er Jahren, die Zwickauer Oberbürgermeisterin sowie der Landrat sind für das Projekt. Allein: Es klemmt trotzdem. Diese außerordentlich lange Wartezeit zwischen Konzept und Projekt hat selbst den Landtagspräsidenten gewundert.

Der Petitionsausschuss wird nun nach den Ursachen forschen und hoffentlich den nötigen politischen Druck aufbauen, um die Radwegplanung zu beschleunigen. Neben weiteren etwa 700 Petitionen, die die Parlamentarier im Ausschuss jährlich bearbeiten ist dies ein Anliegen mit großem öffentlichen Interesse weshalb wir hoffen, dass unsere Petition letztlich zum Erfolg führt.

Für Ihre und eure Unterstützung möchten wir uns erneut sehr bedanken und hoffen auf ein gutes Ende und einen baldigen Baubeginn zwischen Zwickau und Mülsen.

Viele Grüße
Konrad Krause

P. S.: Die Zwickauer Ortsgruppe des ADFC trifft sich das nächste mal am 14. Februar 2017 ab 19 Uhr zum Radlerstammtisch im Brauhaus Zwickau. Wer uns bei unseren Aktivitäten für mehr Radverkehr unterstützen oder einfach mal vorbeischnuppern möchte ist herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.adfc-zwickau.de

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Der ADFC wird die Petition im Januar übergeben

07.01.2017 23:16 Uhr

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!

haben Sie alle nochmals vielen Dank für Ihre Zeichnung der ADFC-Petition für einen Radweg an der B 173 zwischen Zwickau und Mülsen!
Am 19. Januar werden wir die Petition für einen Radweg zwischen Zwickau und Mülsen an den Präsidenten des Sächsischen Landtags übergeben. Wir hoffen, so etwas Druck zu machen und an die Sächsische Staatsregierung ein deutliches Signal auszusenden, dass sie ihr Engagement für den Radverkehr verstärken muss. Danach geht die Petition in den Geschäftsgang des Landtages, dessen Petitionsausschuss sie dann behandeln wird.

Haben Sie nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Konrad Krause
Geschäftsführer des ADFC Sachsen e. V.

Änderungen an der Petition

08.09.2016 23:19 Uhr

Der ADFC Zwickau hat beschlossen, die Petition um einen Monat zu verlängern, um noch einmal weiter in die Öffentlichkeit zu gehen und Unterschriften zu sammeln.


Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

Petition in Zeichnung - Petition "Radweg zwischen Zwickau und Mülsen jetzt!“ - Bereits 236 Unterstützer / Wir sammeln weiter

11.08.2016 15:36 Uhr

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition „Radweg zwischen Zwickau und Mülsen jetzt!“ des ADFC,

über 200 Menschen haben in den ersten zwei Wochen die Petition bereits unterzeichnet, das ist sehr gut, aber noch nicht ausreichend. Für uns ist deshalb jetzt noch nicht der Zeitpunkt zum zufriedenen zurücklehnen gekommen.

Je mehr Menschen sich für unser gemeinsames Anliegen aussprechen, umso stärker ist der Eindruck, den wir beim Petitionssausschuss des Sächsischen Landtags hinterlassen. Deshalb meine Bitte: Der ADFC ist auf Eure Mithilfe angewiesen. Bitte streut die Petition weiter, damit wir zusätzlich an Breite gewinnen. Macht in eurem Bekanntenkreis weiter auf die Petition aufmerksam, schickt euren Freunden eine E-Mail mit dem Link zur Petition und teilt sie auch auf Facebook.

Wenn alle, die bisher unterzeichnet haben vier weitere Unterzeichner finden, dann können wir in kürzester Zeit 1000 Unterschriften für den Radweg Zwickau-Mülsen an der B 173 erreichen.

Für den Vorstand des ADFC Sachsen
Konrad Krause

P.S.: Für Fragen und Hinweise stehe ich jederzeit gern per E-Mail konrad.krause@adfc-sachsen.de zur Verfügung.