• Die Petition wurde eingereicht

    at 09 Apr 2021 00:10

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von eFuelsNow,

    die aktive Unterschriftensammlung zu unserer Petition ist inzwischen ein gutes halbes Jahr beendet. Mit über 10.000 Unterschriften haben wir zwar eine beachtliche Anzahl Unterstützer gewonnen, das offizielle Quorum für eine Petition an den deutschen Bundestag aber auch deutlich verfehlt. Ob ein formales Einreichen unter diesen Voraussetzungen Sinn macht, darüber gingen die Meinungen auseinander und war daher nicht mehr unsere erste Priorität.
    Wir haben uns allerdings weiterhin intensiv für das Thema engagiert und suchen unter anderem auch aktiv das Gespräch mit Politikern. Dabei haben wir z.B. die Petition auch schon symbolisch an den Wasserstoffbeauftragen der Bundesregierung Dr. Stefan Kaufmann (CDU) überreicht.
    Inzwischen haben wir die Petition auch offiziell an den deutschen Bundestag eingereicht. Auch wenn wir von diesem formalen Schritt nicht viel erwarten, wollen wir damit gewissermaßen einen Schlussstrich unter unsere erste Petition ziehen. Ob es die einzige bleibt, oder ob wir eine zweite Petition wagen, diskutieren wir gerade intern und mit diversen Partnerorganisationen und Initiativen.

    So oder so ist aus dieser Petition eine kleine aber engagierte Gruppe entstanden und wir werden an dem Thema dranbleiben. Aktuell versuchen wir z. B. mit meinungsbildenden Abgeordneten zum Thema nationale Umsetzung der REDII Richtlinie ins Gespräch zu kommen.

    Von der in den letzten beiden Mail thematisierten EU Umfrage zu den Flottengrenzwerden liegen inzwischen erste Ergebnisse vor, die aber noch weiter ausgewertet werden müssen. Ein Großteil der Teilnehmer kommt aber wohl aus dem deutschsprachigem Raum und die Stimmen für die Anrechnung von Efuels überwiegen wohl auch. Wir gehen davon aus, dass wir mit unserem Aufruf und der Ausfüllhilfe und Sie mit ihrer Teilnahme zu diesem Ergebnis ein Stück weit beigetragen haben. Dafür danken wir allen Teilnehmern ganz herzlich.

    Bei Bedarf werden wir uns weiter in unregelmäßigen Abständen über diesen Kanal melden und relevante Informationen verteilen.

    Bis dahin nochmal die wichtigsten Punkte, was jeder von Ihnen für das Thema tun kann:

    - Im Freundes- und Bekanntenkreis eFuels weiter bekannt machen.
    - Den eigenen PKW Hersteller auf Freigaben für XTL Diesel nach EN15940 ansprechen.
    - Beim Tanken nach regenerativen synthetischen Kraftstoffen fragen (und freuen, falls das Personal das Thema überhaupt kennt 😉 )
    - Die zuständigen Bundestags- und Europaparlamentsabgeordneten zu dem Thema anschreiben.
    - Die Automobilclubs zur Unterstützung für das Thema aufgerufen werden.
    - Unsere FB Seite www.facebook.com/efuelsnow/ abonnieren und alle Neuigkeiten mitbekommen.

    Vielen Dank nochmal und mit freundlichen Grüßen

    Benedikt Zimmermann
    (stellvertretend für das ganze efuelsnow Team)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international