openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Erfolg: CDU und regionale Wirtschaft sind zuversichtlich – neue Variante kommt

    10-01-18 08:17 Uhr

    Die Allgäuer CDU-Kreisräte Clemens Moll (Amtzell), Hans-Jörg Leonhardt und Christian Natterer (Wangen), Waldemar Westermayer (Leutkirch) sowie der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser sind nach einem Gespräch mit Vertretern der Wangener Wirtschaft und Kreiskämmerer Franz Baur zuversichtlich, eine gute Lösung für die Berufsschulstandorte in Wangen und Leutkirch gefunden zu haben. An dem kürzlich von der CDU organisierten Gespräch nahmen neben dem Schuldezernenten des Landkreises auch der Wangener Wirtschaftskreis WAWI und weitere Vertreter der Wangener Unternehmen teil. Ebenso habe die CDU auch die Schulleitung und die Personalräte am Beruflichen Schulzentrum Wangen über die positive Entwicklung informiert. „Wir gehen davon aus, dass von Seiten des Landkreises eine neue Variante vorgelegt wird, die den Bedürfnissen der örtlichen Wangener Ausbildungsbetriebe, des Fachkräftemangels in der Region sowie den Schülern Rechnung trägt und die von unserer CDU-Kreistagsfraktion mitgetragen werden kann“, so die beiden Wangener CDU-Kreisräte Leonhardt und Natterer. „Wir haben in den letzten Wochen keine Fensterreden gehalten, sondern in vielen Gesprächen intensiv an einer tragfähigen Lösung gearbeitet, die nun auch Früchte tragen soll. Der ursprüngliche Verwaltungsvorschlag K2 dagegen, nachdem Wangen u.a. einen Teil des Technischen Gymnasiums sowie den kompletten gewerblichen Bereich verlieren soll, war für uns als CDU vor Ort nie eine Option.“ „Es geht zuerst um die Bedürfnisse des Wirtschaftsstandorts im Landkreis Ravensburg um dem Fachkräftemangel in der Region entgegenzutreten. Dem folgt die Kompetenz und die damit verbundene Qualität der Ausbildung in den Schulen. Die CDU und die Wangener Wirtschaft ziehen hier an einem Strang und sind nun zuversichtlich, dass der neue Vorschlag im Kreistag eine große Mehrheit finden wird“, so Leonhardt und Natterer abschließend.

  • Petition in Zeichnung - Online Petition zur Schulentwicklung Wangen / Helfen Sie Unterschriften zu sammeln

    03-01-18 11:58 Uhr

    Sehr geehrte/r Unterstützer unserer Petition,

    vielen Dank für Ihre Unterschrift und somit Ihre Unterstützung zum Thema Regionale Schulentwicklung in Wangen.

    Trotz der Feiertage ist es gelungen, auch Dank Ihnen, bis heute 1.300 Stimmen zu bekommen. Allerdings fehlen noch knapp 1.000 Unterschriften, besonders aus dem LK Ravensburg. Wir sind uns sicher, das wir innerhalb der nächsten 14 Tage diese Stimmen generieren können um ein starkes Signal zu setzen. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie in Ihrem Umkreis die Petition noch einmal verbreiten oder in den sozialen Medien posten.

    Link zur Petition:
    www.openpetition.de/!bsw

    Post auf Facebook:
    www.facebook.com/wawiwangen/posts/2005664666315141

    Vielen Dank!

    Ihr Wangener Wirtschaftskreis
    www.wawi-wangen.de