Region: Saxony
Agriculture

Regulierung der Wolfspopulation

Petition is directed to
Landrat Dr. Stephan Meyer, Landrat Udo Witschas
2,139 supporters

Collection finished

2,139 supporters

Collection finished

  1. Launched March 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

03/27/2023, 08:32

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


03/24/2023, 10:35

Quellenangabe für den Text: eigene Meinungsäußerung


Neue Begründung:

Nach eigener Meinung unsere Begründung: Die rasche Entwicklung der Wolfspopulation im Land führt zu immer größeren Konflikten zwischen Wolf und Nutztieren, aber auch zwischen Wolf und Mensch. Die Weideflächen lassen sich über Herdenschutzmaßnahmen aufgrund der Weitläufigkeit und Beschaffenheit kaum schützen. Die Folge ist, dass immer mehr Tierhalter kapitulieren und ihre Bestände reduzieren. Zudem verlieren Wölfe die Scheu vor dem Menschen und dringen beängstigend weit in Wohngebiete ein. Kleine Ländereien verschwinden, weil ganze Herden durch den Wolf ausgelöscht werden. Verkehrsunfälle durch in Panik geratene, freilaufende Tiere nehmen zu, nicht nur mehr Schafe, Ziegen und Rinder sondern nun auch unsere geliebten Freizeitpartner, die Pferde, werden Ziel der Wölfe. Menschen verlieren ihr Kapital, ihre Leidenschaft, ihren Seelenpartner ... müssen erst noch Kinder auf dem Gewissen der ungehaltenen Wölfe stehen?Täglich tauchen neue Schlagzeilen in den lokalen Zeitschriften auf.Zum Schutz der Landwirtschaft und für den Erhalt eines lebendigen ländlichen Raumes, aber auch zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist es unerlässlich die Regulierung der Wolfspopulation vorzunehmen.Danke für Ihre Unterstützung!

www.saechsische.de/tiere/woelfe/wolf-abschuss-quote-jagd-sachsen-meinung-georg-ludwig-von-breitenbuch-cdu-marie-neuwald-nabu-5833845.html


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 30 (29 in Deutschland)


03/24/2023, 09:40

Quellenangabe für den Text: eigene Meinungsäußerung


Neue Begründung:

UnsereNach eigener Meinung unsere Begründung: Die rasche Entwicklung der Wolfspopulation im Land führt zu immer größeren Konflikten zwischen Wolf und Nutztieren, aber auch zwischen Wolf und Mensch. Die Weideflächen lassen sich über Herdenschutzmaßnahmen aufgrund der Weitläufigkeit und Beschaffenheit kaum schützen. Die Folge ist, dass immer mehr Tierhalter kapitulieren und ihre Bestände reduzieren. Zudem verlieren Wölfe die Scheu vor dem Menschen und dringen beängstigend weit in Wohngebiete ein. Kleine Ländereien verschwinden, weil ganze Herden durch den Wolf ausgelöscht werden. Verkehrsunfälle durch in Panik geratene, freilaufende Tiere nehmen zu, nicht nur mehr Schafe, Ziegen und Rinder sondern nun auch unsere geliebten Freizeitpartner, die Pferde, werden Ziel der Wölfe. Menschen verlieren ihr Kapital, ihre Leidenschaft, ihren Seelenpartner ... müssen erst noch Kinder auf dem Gewissen der ungehaltenen Wölfe stehen?Täglich tauchen neue Schlagzeilen in den lokalen Zeitschriften auf.Zum Schutz der Landwirtschaft und für den Erhalt eines lebendigen ländlichen Raumes, aber auch zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist es unerlässlich die Regulierung der Wolfspopulation vorzunehmen.Danke für Ihre Unterstützung!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 30 (29 in Deutschland)


03/24/2023, 09:28

Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

Bitte belegen Sie die Aussagen: "Die rasche Entwicklung der Wolfspopulation im Land führt zu immer größeren Konflikten zwischen Wolf und Nutztieren, aber auch zwischen Wolf und Mensch. Die Weideflächen lassen sich über Herdenschutzmaßnahmen aufgrund der Weitläufigkeit und Beschaffenheit kaum schützen. Die Folge ist, dass immer mehr Tierhalter kapitulieren und ihre Bestände reduzieren. Zudem verlieren Wölfe die Scheu vor dem Menschen und dringen beängstigend weit in Wohngebiete ein. Kleine Ländereien verschwinden, weil ganze Herden durch den Wolf ausgelöscht werden. Verkehrsunfälle durch in Panik geratene, freilaufende Tiere nehmen zu, nicht nur mehr Schafe, Ziegen und Rinder sondern nun auch unsere geliebten Freizeitpartner, die Pferde, werden Ziel der Wölfe. Menschen verlieren ihr Kapital, ihre Leidenschaft, ihren Seelenpartner ..Zum Schutz der Landwirtschaft und für den Erhalt eines lebendigen ländlichen Raumes, aber auch zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist es unerlässlich die Regulierung der Wolfspopulation vorzunehmen" mit einer Quelle (Link/PDF), oder kennzeichnen Sie diese als eigene Meinung.


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now