• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 12 Mar 2021 16:53

    View document

    LICHT AUS im Umkircher Hallenbad

    Ich beende erst jetzt, 5 Monate nach dem Entscheidungsdatum, diese Petition, um mit dieser Rückmeldung an Euch auch die gesamte Geschichte abdecken zu können.
    Im angehängten pdf-Dokument finden Sie mehr aktuelle Details!

    In der Sitzung vom 28. September 2020 hat der Gemeinderat Umkirch das endgültige Aus des Umkircher Hallenbades beschlossen: Das Hallenbad wird stillgelegt und somit dem Verfall preisgegeben – Licht aus!

    Damit ist nun endgültig besiegelt, was wir schon vor Monaten ahnten:
    - Den Umkircherinnen und Umkirchern, den Bürgerinnen und Bürgern der Umlandgemeinden wird eine langjährige Sport- und Freizeitstätte genommen.
    - Den Schülerinnen und Schülern der Umkircher Schule und anderen Schulen der Nachbargemeinden kommt das Bad für den Schwimmunterricht abhanden.
    - Vielen Kindern wird die Möglichkeit genommen, in diesem Bad das Schwimmen zu erlernen und den Spaß am Wassersport zu entdecken, und
    - dem zweitgrößten Verein in Umkirch, dem SVNU, mit sehr hohem Ansehen in der gesamten Region und einem ausgezeichneten Ruf für sein Schwimmausbildung wird dadurch nach 43 Jahren seine Heimat und zugleich die Trainingsstätte entzogen.

    Das Bädersterben in Deutschland geht weiter. Das Umkircher Hallenfreibad gehört nun auch dazu.

    Zahlreiche Anhänger des Hallenfreibades und des Vereins forderten vor der Gemeinderatssitzung, die wegen des hohen öffentlichen Interesses in der Turn- und Festhalle standfand, lautstark den Erhalt des Bades. In der Bürgerfragestunde vor der Sitzung, die auf über eine Stunde ausgedehnt werden musste, gab es zahlreiche Wortmeldungen, Fragen und Anregungen. Dennoch ließ sich der Gemeinderat nicht umstimmen: Einstimmig beschloss der Gemeinderat, dass das Hallenbad nicht mehr geöffnet wird und die Infrastruktur abgeschaltet wird.

    Das Hallenbad ist „abgeschaltet“. Für viele Mitglieder des Schwimmvereins SVNU war die Entscheidung ein tiefer Schock; die Hoffnung, dass nach Corona irgendwann wieder die Normalität einkehren könnte, war nun endgültig dahin. Dennoch blickt der Vorstand zuversichtlich in eine neue, wenngleich veränderte Zukunft: für den SVNU wird es eine Zukunft geben! Der SVNU hat sich längst Alternativen geschaffen, um seinen Mitgliedern wieder einen Vereinsschwimmen zu ermöglichen. Wir sind startklar, um bei einer Bäderöffnung wieder einen Gruppenbetrieb aufzunehmen und auch wieder Schwimmkurse anzubieten. Der Vereinsvorstand und seine Mitglieder werden für das Fortbestehen des Vereins kämpfen!

    Ich selbst, als Initiator der Petition, der gesamte Vorstand des SVNU und alle aktiven Unterstützer der Petition bedankt sich bei allen Petitionsunterzeichnern, allen Werbern und allen Freunden des Bades oder des Vereins für das Engagement. Auch das eingerichtete Treuhandkonto für eine finanzielle Unterstützung der Badsanierung wird nun aufgelöst, und die Beträge werden wieder zurück überwiesen. Der „Kampf“ um das Schwimmbad ist verloren, aber die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen um eine gute Schwimmausbildung und viel Spaß am Schwimmsport geht weiter – und ist nach dem (hoffentlich baldigen Ende der Pandemie) umso wichtiger!

    Auch wenn die Petition nun kein Erfolg hatte, so hoffen wir auch weiterhin auf Eure Unterstützung!

    Vielen Dank.
    Stefan Tacke, Initiator

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international