Region: Germany
Education

Rettungsschirm für Honorarkräfte in Deutschkursen

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
6,648 Supporters 6,598 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Changes to the petition

3/16/20, 7:12 AM EDT

Im Text fehlte unter Punkt 3 das Verb "ruhen".


New petition description: Für unser Berufsfeld "Deutsch als Zweitsprache" greifen viele der Lösungen nicht, die öffentlich diskutiert werden, weil wir als Arbeitsfeld anders strukturiert sind als andere Branchen:
1. In unserem Arbeitsfeld arbeiten überdurchschnittlich viele Honorarkräfte. Für sie gibt es kein Netz der sozialen Sicherung und das Honorar reicht in der Regel nicht aus, um Rücklagen zu bilden.
2. Die Kosten für Renten- und Krankenversicherungsbeiträge für Freiberufler laufen auf einem hohen Niveau weiter. Hier braucht es ein schnelles Moratorium.
3. Die finanziellen staatlichen Hilfen greifen aktuell nur, wenn Freiberufler akut von einer Quarantäneverfügung betroffen sind. Das ist eine Regelung, die mittlerweile von der Realität überholt wurde, da die Kurse unabhängig von einer Quarantäne-Verfügung. Quarantäne-Verfügung ruhen. Wir brauchen jetzt neue Regelungen, wie ein Verdienstausfall bei Honorardozent*innen kompensiert werden kann, um gut ausgebildete und erfahrene Lehrkräfte nicht zu verlieren.
4. Wir brauchen schnelle Lösungen

Signatures at the time of the change: 1856 (1849 in Germany)


Changes to the petition

3/15/20, 9:05 AM EDT

Wir haben einen Aufruf ergänzt und bitte Euch, parallel eine weitere Petition zu unterstützen, die ebenfalls auf die Unterstützung von Freiberuflern zielt, wenn auch nicht explizit für Lehrkräfte.


Neue Begründung: Neben dem öffentlichen Leben ruhen wegen der aktuellen Corona-Situation auch Deutschkurse für erwachsene Zuwander*innen. Für die vielen Honorarkräfte, die Deutsch als Zweitsprache unterrichten, bricht das gesamte Einkommen weg. Sie haben derzeit keinen Anspruch auf Verdienstausgleich und als Honorarkräfte keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld.
Wie wichtig unsere Expertise, Erfahrung und Engagement für die Integration von Zuwander*innen sind, haben wir seit vielen Jahren und nicht zuletzt 2015 gezeigt.
Für das Einwanderungsland Deutschland ist es wichtig, diese Ressource zu erhalten.
Es gibt übrigens noch eine Petition, die sich für Freiberufler einsetzt. Bitte unterschreibt dort auch!!!
www.openpetition.de/petition/online/hilfen-fuer-freiberufler-und-kuenstler-waehrend-des-corona-shutdowns-2

Signatures at the time of the change: 228 (228 in Germany)


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now