• Die Petition wurde eingereicht

    02.10.2018 15:32 Uhr

    Dokument anzeigen

    Sehr geehrte Unterzeichner der „S1 im 10 Minutentakt“,

    einige Zeit ist bereits vergangen. Die Aktion war ein Erfolg mit einer zahlreichen Beteiligung.

    Wir haben die Petition öffentlich über den Ausschussvorsitzenden der CDU Hr. Wichmann eingereicht. Danach erfolgte recht kurzfristig eine Beratung im Ausschuss für Petition im Land Brandenburg. Dort wurde die Zulässigkeit festgestellt.

    Zwischenzeitlich fand in Oranienburg die Einweihung des Fahrradparkhauses statt, bei der die Ministerin für Infrastruktur Frau Schneider (SPD) ebenfalls teilnahm. Dabei haben wir mit Plakaten und Warnwesten auf die S1 aufmerksam gemacht. Dies nahm sie zum Anlass, um darauf näher einzugehen. Da sagte sie, dass in den nächsten Monaten eine Arbeitsgruppe zum Thema Taktverdichtung gegründet wird, die sich auch mit der S1 beschäftigt.

    Am 24.09.2018 erhielten wir beiliegendes Schreiben vom Ministerium, welches allerdings eher demotiviert und zeigt, dass das Thema noch nicht ernst genug genommen wird. Denn bis 2030 kann der Zustand nicht so bleiben in Anbetracht des Zuzugs in der Region.
    Soweit ein Zwischenstand. Wir bleiben dran.

    Viele Grüße

    Mario Schulz und Nicole Walter-Mundt

  • Petition in Zeichnung - Unterschriftenaktion am Bahnhof Oranienburg 27.02.

    21.02.2018 09:43 Uhr

    Liebe Unterstützer der S1 Petition.

    1950 Unterschriften sind bereits zusammengekommen. Wir haben uns noch ca. 100 Tage Zeit gegeben weitere Unterschriften zu sammeln, bevor wir die Petition im Land Brandenburg einreichen.

    Deswegen machen wir eine erste Unterschriftenaktion am 27.02. ab 16:30 am Bahnhof Oranienburg.
    An weiteren Terminen folgen die anderen Bahnhöfe entlang der S1 in Richtung Frohnau.

    Außerdem werden im März Plakate in Hohen Neuendorf und Oranienburg auf die Petition aufmerksam machen.

    Wir hoffen auch auf Unterstützung von Ihnen, damit das ein Erfolg wird.

    Viele Grüße

    Mario Schulz / Nicole Walter Mundt

  • Änderungen an der Petition

    09.01.2018 19:08 Uhr

    Ich/wir haben beschlossen die Laufzeit der Petition zu verlängern um möglichst viele Unterschriften zu sammeln. Damit die Wirkung der Aktion größer ausfällt. Dazu planen wir mehr Aktion an den Bahnhöfen um direkt mehr Unterschriften und Unterstützer zusammen zubekommen.

    Danke an Alle die jetzt schon mitgemacht haben. Und sagt es weiter.

    Mario Schulz


    Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

  • Petition in Zeichnung - Wie kann man es gemeinsam schaffen 10 Minutentakt S1

    15.12.2017 21:10 Uhr

    Dokument anzeigen

    Der Anfang ist gemacht!

    Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Mario Schulz, ich bin 42 Jahre alt und wohne in Hohen Neuendorf.

    Warum habe ich die Petition gestartet? Eigentlich fahre ich 1-2 mal im Jahr S1 oder S8.
    Allerdings sind meine Frau, viele Freunde und Bekannte, davon direkt stark betroffen.
    Ich bin mit diesem Thema schon länger konfrontiert. Mit der Aufstellung des neuen Landesnahverkehrsplanes und der damit verbunden Bürgerbeteiligung, dachte ich, es ist eine Variante mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Es ist gut, wenn viele Bürger unterschiedliche Stellungnahmen als Mail an das Land senden. Aber wenn viele Bürger mit einer Stimme sprechen, hat das viel mehr Gewicht. Es gibt natürlich viele Knackpunkte beim Nahverkehr in der Region. Das ist nicht nur die S1, auch S8, Regionalbahnanbindungen, die Flughafenanbindung zum BER und, und, und! Jedoch muss man mit einer Sache beginnen, um nicht zu überfordern.
    Mein Motto ist: „Wir müssen als Oberhavel lauter werden, ansonsten stehen wir bald auf dem Abstellgleis“. Oberhavel als der Landkreis, mit dem größten Zuzug der letzten 10 Jahre in ganz Brandenburg, hat dementsprechend infrastrukturellen Nachholbedarf.

    Allen muss klar sein, dass für einen Erfolg eine möglichst hohe Zahl an Unterschriften zusammenkommen muss. Ansonsten denkt die Politik „So schlimm scheint es nicht zu sein“!
    Im Einzugsgebiet leben mehr als 100.000 Einwohner!

    Deshalb ist es wichtig, dass sie jeden ansprechen und motivieren zu unterschreiben.

    Man kann auch einfach Unterschriften auf Papier sammeln. Dazu dient dieser Anhang, der auch in der Petition heruntergeladen werden kann. Dann ein Foto davon machen oder einscannen und auf der Petition hochladen. Also Weihnachten alle Bekannten und Verwandten, die es nicht so mit der Technik haben, einfach auf den Sammelbögen unterschreiben lassen.

    Weitere Maßnahmen sind noch geplant. Dazu werde ich sie entsprechend auf dem Laufenden halten.

    Beste Grüße Mario Schulz

    21:10 Uhr 699 Unterschriften!

  • Änderungen an der Petition

    12.12.2017 08:45 Uhr

    Konkreitisierung.


    Neuer Petitionstext: Die Herstellung des 10-min-Taktes auf der S1 zwischen von und nach Oranienburg und Hohen Neuendorf ist unerlässlich. Sie fahren von und nach Oranienburg, Lehnitz, Borgsdorf, Birkenwerder und Hohen Neuendorf? Dann sind Sie betroffen!


  • Änderungen an der Petition

    11.12.2017 22:20 Uhr

    Auf Hinweis vieler Unterstützer wurde der Titel der Petition nochmal angepasst.
    Vielen Dank für die bisherige Unterstützung. Weiter so!!


    Neuer Titel: S1 im 10 Minutentakt zwischen Oranienburg und Hohen Neuendorf
    ab/bis Oranienburg


  • Änderungen an der Petition

    11.12.2017 16:32 Uhr

    Konkretisierung!


    Neuer Titel: S1 im 10 Minutentakt ab Oranienburg
    zwischen Oranienburg und Hohen Neuendorf


    Neuer Petitionstext: Die Herstellung des 10-min-Taktes auf der S1 bis zwischen Oranienburg und Hohen Neuendorf ist unerlässlich.
    unerlässlich. Sie fahren von und nach Oranienburg, Lehnitz, Borgsdorf, Birkenwerder und Hohen Neuendorf? Dann sind Sie betroffen!


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden