Änderungen an der Petition

22.08.2013 15:21 Uhr

Link zu Unfallbericht geändert
Neue Begründung: Jüngste und wiederkehrende Verkehrunfälle, welche teilweise mit dem Tod von Beteiligten einhergingen und das Leben von Angehörigen und Überlebenden (Unfallverursachern) lebenslang beinträchtigen, deklarieren den Kreuzungspunkt der K27 und K29 auf Höhe der Ortschaft Kufferath im Kreisgebiet Düren als einen Unfallschwerpunkt.

Zuletzt: bit.ly/18LNg3h

Die Lage der Kreuzung auf einer Bergkuppe machen die Verkehrsituation nur schwer einsehbar für alle beteiligten Verkehrsteilnehmer.

Vorhandene Signalanlagen und deren Schaltung entschärfen die Situtation nicht.

Zum Schutze der Verkehrsteilnehmer im Kreis Düren bentragen wir daher den Bau eines Kreisverkehrs am Kreuzungspunkt K27 und K29 auf Höhe der Ortschaft Kufferath, welcher den Verkehrsfluss aus allen Richtungen geschwindigkeitstechnisch wirksamer reguliert, als vorhandene Schilder und Ampeln dies tun und können.