• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Noch nicht übergeben - aber schon etwas bewirkt?

    14.10.2018 21:45 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    es haben so viele Menschen die Petition unterschrieben, dass das Sammelziel weit übertroffen wurde. Ich danke allen, die den Mut aufgebracht haben, die Petition durch ihre Unterschrift zu unterstützen.

    Mein besonderer Dank gilt denen, die mit Unterschriftenlisten unterwegs waren oder diese ausgelegt haben und damit erst eine solche große Zahl an Unterstützern ermöglicht haben sowie jenen, die mit ihren Nachfragen auf die Kreuzung aufmerksam gemacht haben.

    Leider hat sich bisher noch keine Möglichkeit ergeben, die Unterschriftenlisten in angemessenen Rahmen zu überreichen. Der bisherige Vorschlag des Bürgermeisters, die Unterschriftenlisten doch einfach in der Verwaltung abzugeben, empfand ich als Geringschätzung all der Menschen, die sich für die Petition ausgesprochen haben.

    Inzwischen scheint sich jedoch einiges zu bewegen:
    Ob aufgrund unserer nicht unbemerkt gebliebenen Petition, der vielen Anfragen an die Abgeordneten und sonstigen Verantwortlichen oder aus welchem Grund auch immer, es wird etwas getan.
    Noch in diesem Jahr soll eine Ampelanlage an der Kreuzung aufgestellt werden. Es soll eine provisorische Ampel, befristet auf zwei Jahre, installiert werden um Erfahrungen zu sammeln. Dies ist doch ein erfreulicher Anfang!

    Da unser Ziel vorerst erreicht ist, werde ich nun doch dem Vorschlag des Bürgermeisters folgen und die Petition in der Verwaltung abgeben. Hierfür bitte ich um Verständnis.

    Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank aus Waldheim/Falkensee
    Constanze Schwede

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    27.06.2018 06:00 Uhr

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Stadtverordnetenversammlung eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/sicherer-schulweg-in-falkensee

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden