openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petition in Zeichnung - Erster Erfolg: Zusage zu einem Ortstermin

    07-12-17 11:53 Uhr

    Nachdem im Oktober schon zweimal im Kölner Stadtanzeiger über die gefährliche Verkehrssituation an der Kleinen Witschgasse berichtet worden ist, hat unser offener Brief jetzt auch bei Radio Köln offene Ohren gefunden: am 4.12. wurde mehrmals in den Nachrichten über unser Begehren berichtet!
    Am selben Tag fand die Sitzung des Verkehrsausschusses des Stadtrats statt, und dank einer Anfrage von Ralph Sterck und Birgitta Nesseler-Komp hat sich Klaus Harzendorf, Leiter des Amts für Straßen und Verkehrstechnik, zu einem Ortstermin mit den Beteiligten bereit erklärt.
    Wir freuen uns sehr darüber und warten jetzt auf seine Einladung!
    Leider ist damit nur ein kleiner Schritt auf unserem Weg zu mehr Sicherheit für die Schüler und Schülerinnen der Kaiserin-Augusta-Schule getan, daher brauchen wir dringend noch mehr Unterstützung durch weitere Unterschriften.
    Bitte leiten Sie daher auch weiterhin den Link zu der Petition an Freunde, Bekannte, andere Eltern, die Klassenlehrer, eure Kinder, Kollegen und Nachbarn weiter und bitten Sie um Unterschriften, Unterstützung und Weiterverteilung!

    Mit freundlichen Grüßen im Namen des Vorstands der Schulpflegschaft

    Arndt Söhlke

    Diese und viele weitere Informationen finden Sie auch auf dem Blog der Schulpflegschaft unter pflegschaftkas.wordpress.com.

    Foto: Philipp Haaser www.philipphaaser.de

  • Erster Erfolg: Zusage zu einem Ortstermin

    07-12-17 07:09 Uhr

    Nachdem im Oktober schon zweimal im Kölner Stadtanzeiger über die gefährliche Verkehrssituation an der Kleinen Witschgasse berichtet worden ist, hat unser offener Brief jetzt auch bei Radio Köln offene Ohren gefunden: am 4.12. wurde mehrmals in den Nachrichten über unser Begehren berichtet!
    Am selben Tag fand die Sitzung des Verkehrsausschusses des Stadtrats statt, und dank einer Anfrage von Ralph Sterck und Birgitta Nesseler-Komp hat sich Klaus Harzendorf, Leiter des Amts für Straßen und Verkehrstechnik, zu einem Ortstermin mit den Beteiligten bereit erklärt.
    Wir freuen uns sehr darüber und warten jetzt auf seine Einladung!
    Leider ist damit nur ein kleiner Schritt auf unserem Weg zu mehr Sicherheit für die Schüler und Schülerinnen der Kaiserin-Augusta-Schule getan, daher brauchen wir dringend noch mehr Unterstützung durch weitere Unterschriften.
    Bitte leiten Sie daher auch weiterhin den Link zu der Petition an Freunde, Bekannte, andere Eltern, die Klassenlehrer, eure Kinder, Kollegen und Nachbarn weiter und bitten Sie um Unterschriften, Unterstützung und Weiterverteilung!

    Mit freundlichen Grüßen im Namen des Vorstands der Schulpflegschaft

    Arndt Söhlke

    Diese und viele weitere Informationen finden Sie auch auf dem Blog der Schulpflegschaft unter pflegschaftkas.wordpress.com.