• Petition in Zeichnung - Skifahren für alle Kinder im Vereinssport verboten

    at 15 Mar 2021 11:55

    Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    heute hat mich eine Mail von Thomas Hess-Hugenroth erreicht. Er ist Sportwart des Skiverbandes Frankenjura. Der alpine Skisport wird willkürlich allen Kindern unter 14 untersagt!

    Doch bitte lest selbst:

    Hallo Michael Luntz, Danke für das Update zum Treffen mit dem Innenminister. Leider geht der Unsinn an anderer Stelle weiter - ja wird sogar noch absurder. Jetzt trifft es die skifahrenden Kinder, denen als einzige der Sport im Freien untersagt wurde. Wir sind fassungslos und wütend, während unsere Kinder weinen. Als alpiner Sportwart des Skiverbands Frankenjura stehe ich in engem Austausch mit dem Bayerischen Skiverband und auch mit Jörg Ammon, BLSV. Zur besseren Einordnung hier die Email des BSV von vergangenem Freitagabend:

    Lieber Fachausschuss Alpin,

    der Deutsche und der Bayerische Skiverband haben gemeinsam ein Konzept erarbeitet mit dem Ziel allen Kindern unter 14 Jahren mit einer gültigen Race-Card ein Schneetraining in den sieben derzeit geöffneten Sportanlagen zu ermöglichen.

    Leider müssen wir Euch mitteilen, dass ab sofort dieses Konzept aufgrund einer Anordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 12.3.2021 in Bayern nicht umgesetzt werden kann. Dies bedeutet, dass ein vereinsbasiertes Training für Kinder ab sofort bis auf Widerruf nicht möglich ist. Dies gilt auch für bereits angesetzte und reservierte Trainings auf Vereinsbasis dieses Wochenende. Die Anordnung gilt nicht für Bundes- und Landeskader.

    Diese Entscheidung ist für uns nicht nachvollziehbar. Der Bayerische Skiverband reicht hierzu mit Unterstützung des Deutschen Skiverbandes eine Klage beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof ein und prüft zudem weitere rechtliche Schritte, um die Öffnung der Sportstätten für alle Race-Card Inhaber unter 14 Jahren zu erwirken. Über diesen Antrag kann aus formalrechtlichen Gründen jedoch frühestens in der kommenden Woche entschieden.

    In unseren gemeinsamen Bemühungen geht es uns darum Kindern eine Perspektive aufzuzeigen und ein vereinsbasiertes Training zu ermöglichen.

    Der Deutsche Skiverband und der Bayerische Skiverband haben hierzu eine klare Position:

    Seit Montag, den 08.03.2021, ist im Zuge des dritten Öffnungsschrittes und laut der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung kontaktfreier Sport auf Sportstätten unter freiem Himmel in Gruppen bis zu 20 Kindern erlaubt. Ski Alpin ist kontaktfreier Individualsport unter freiem Himmel. Dennoch hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege angeordnet, dass Skilifte für den Trainingsbetrieb Ski Alpin von Kindern zu schließen sind.
    Seit Dezember 2020 werden die Sportstätten von Bundes- und Landeskadern unter Beachtung der jeweiligen Hygienekonzepte genutzt und es ist keine Infektion im Rahmen des Trainingsbetriebes nachgewiesen worden. Die hervorragenden Hygienekonzepte der jeweiligen Betreiber wurden perfekt umgesetzt.
    Dass unsere Sportstätten, an denen ausschließlich organisiertes Training durch Vereine durchgeführt wird und dies nur mit Voranmeldung nach Vorlage einer Teilnehmerliste möglich ist, mit Freizeitanlagen gleichgestellt werden, ist nicht nachvollziehbar.
    Die Anordnung des Bayerischen Gesundheitsministeriums führt zu einer massiven Ungleichbehandlung der Sportarten zum Nachteil der Sportart Ski alpin.
    In Baden-Württemberg ist die Nutzung der Sportstätten für das vereinsbasierte Training möglich und in Hessen sowie in Nordrhein-Westfalen sind Skigebiete zur Freizeitnutzung geöffnet. Dies begrüßen wir ausdrücklich.
    Den Kindern muss endlich eine Perspektive gegeben werden! Diese Perspektive haben wir mit einem proaktiven Konzept aufgezeigt. Umso unverständlicher ist für alle Beteiligten der ablehnende Bescheid des Bayrischen Gesundheitsministeriums.
    Es tut uns für alle Kinder leid, die sich auf die ersten Trainingstage gefreut haben. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit hat ihnen mit dieser Entscheidung die Perspektive genommen.

    Wir werden Euch über aktuelle – hoffentlich positivere – Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

    Bitte unterschreibt und teilt die Petition. Für den Skisport, für jeden Sport im Freien!

    Viele Grüße

    Michael Luntz

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international