Helse

Staatliche Anerkennung für den Beruf der Operationstechnischen Assistenten

Kampanje tas opp
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
2.894 støttespillere 2.861 inn Deutschland
Mottaker av kampanjen svarte ikke.
  1. Startet 2019
  2. Samlingen er ferdig
  3. Sendt inn 06.07.2020
  4. Dialog
  5. Mislyktes

Petitionsempfänger antwortet nicht

klokken 07-07-21 00:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

klokken 06-07-20 14:41


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition


Änderungen an der Petition

klokken 04-04-19 18:00

Text Änderung


Neue Begründung: Operationstechnischer Assistent*in kurz OTA, ist eine 3 Jährige Ausbildung. Diese wird nach Beendigung der Ausbildung, mit einem "Zeugnis zum Bestehen" der Ausbildung abgeschlossen.
Die Ausbildung wird in einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil geprüft.
Nach dem Bestehen sind OTA´s in folgenden Bereichen einsetzbar :OP ,Ambulanz, Seri, Endoskopie.
Leider schafft es die Politik, nach 20 Jahren nicht, diesen Beruf staatlich anerkennen zu lassen.
Warum ist eine Staatliche Anerkennung jetzt endlich mal nötig ?:
Diese Ausbildung muss Staatlich Anerkannt werden, um nicht mehr als **"zweitklassige"Arbeiter** gesehen zu werden werden. Die OTA-Ausbildung ist aufgrund von Personalmangel entstanden und um schnell Leute in den OP zubekommen. So sollte man uns, aber nicht mehr sehen.
GLEICHE ARBEIT---GLEICHER LOHN !
Wir sind sehr gut ausgebildetes Personal für den OP. Haben aber aufgrund von einer "nur" 3 Jährigen Ausbildung nicht
die gleiche Qualifikation, wie die 3 Jährige Krankenpflege Ausbildung mit Fachweiterbildung. Am Ende erledigen wir alle den gleichen Rechte und Vorteile (z. B. bei Tarifrunden) zu bekommen, wie Staatlich Examiniertes Pflegepersonal. Job, werden aber unterschiedlich bezahlt.
Für die Zukunft,ist es von immenser Wichtigkeit diesen Schritt anzugehen, Zukunft dieser Ausbildung, ist eine Anerkennung so wichtig, um diese Ausbildung weiter bestehen zulassen und, um ie Schere zwischen dem Pflegepersonal weiter bald nicht ohne Auszubildende dazustehen, weil niemand als "zweite Klasse "Arbeiter arbeiten möchte.
Der Beruf /die Ausbildung, muss gefördert und attraktiv gestaltet werden.
Um
zu spreitzen.
zeigen, wie schön und interessant er sein kann.
Wir haben, egal ob, Examiniert oder nicht die gleichen Aufgaben und dafür Aufgaben. Dafür muss es auch eine Gleichberechtigung geben.
Es kann nicht sein, dass gerade in der Medizin, solche Unterschiede bei gleicher Beschäftigung gemacht werden. werden.
Die Pflege ist die Zukunft und die sollte man nicht so einfach unterdrücken und vernachlässigen.
Um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt mir auf Instagram: # wirsindotas

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1816 (1792 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

klokken 31-03-19 13:59

Besserung


Neue Begründung: Diese Ausbildung muss staatlich anerkannt Staatlich Anerkannt werden, um nicht mehr als **"zweitklassige"Arbeiter** gesehen zu werden und um die gleichen Rechte und Vorteile (z. B. bei Tarifrunden) zu bekommen, wie staatlich examiniertes Staatlich Examiniertes Pflegepersonal. Für die Zukunft ist Zukunft,ist es von immenser Wichtigkeit diesen Schritt anzugehen, um diese Ausbildung weiter bestehen zulassen und, um die ie Schere in bestimmten Pflegeberufen nicht noch mehr zwischen dem Pflegepersonal weiter zu spalten. spreitzen.
Wir haben, egal ob, examiniert Examiniert oder nicht die gleichen Aufgaben und dafür muss es auch eine Gleichberechtigung geben. Es kann nicht sein, dass gerade in der Medizin, solche Unterschiede bei gleiche gleicher Beschäftigung gemacht werden. Die Pflege ist die Zukunft und die sollte man nicht so einfach unterdrücken.
unterdrücken und vernachlässigen.
Um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt mir auf Instagram: # wirsindotas

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1582 (1560 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

klokken 29-03-19 19:33

Instagram Seite zugefügt .


Neue Begründung: Diese Ausbildung muss staatlich anerkannt werden, um nicht mehr als **"zweitklassige"Arbeiter** gesehen zu werden und um die gleichen Rechte und Vorteile (z. B. bei Tarifrunden) zu bekommen, wie staatlich examiniertes Pflegepersonal. Für die Zukunft ist es von immenser Wichtigkeit diesen Schritt anzugehen, um diese Ausbildung weiter bestehen zulassen und, um die Schere in bestimmten Pflegeberufen nicht noch mehr zu spalten.
Wir haben, egal ob, examiniert oder nicht die gleichen Aufgaben und dafür muss es auch eine Gleichberechtigung geben. Es kann nicht sein, dass gerade in der Medizin, solche Unterschiede bei gleiche Beschäftigung gemacht werden. Die Pflege ist die Zukunft und die sollte man nicht so einfach unterdrücken.
Um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt mir auf Instagram: # wirsindotas

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1419 (1400 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

klokken 25-03-19 20:07

Text verbessert


Neue Begründung: Diese Ausbildung muss Staatlich Anerkannt werden , anerkannt werden, um nicht mehr als "zweitklassige"Arbeiter gesehen zu werden und um die gleichen Rechte und Vorteile (z. B. bei Tarifrunden) zu bekommen, wie staatlich examiniertes Pflegepersonal. Für die Zukunft ist es von immenser Wichtigkeit diesen Schritt anzugehen , um diese Ausbildung weiter bestehen zulassen und, um die Schere in bestimmten Pflege Berufen Pflegeberufen nicht noch mehr zu spalten .Wir . Wir haben, egal ob, Examiniert oder nicht die gleichen Aufgaben und dafür muss es auch eine Gleichberechtigung geben.Es geben. Es kann nicht sein, dass gerade in der Medizin , solche Unterschiede bei gleiche Beschäftigung gemacht werden. Die Pflege ist die Zukunft und die sollte man nicht so einfach unterdrücken.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 5 (5 in Deutschland)


Mer om dette emnet Helse

Bidra til å styrke samfunnsdeltakelse. Vi vil gjøre bekymringene dine hørt mens du forblir uavhengig.

Fremme nå

openPetition International