Region: Germany
Health

Staatliche Anerkennung für den Beruf der Operationstechnischen Assistenten

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
2.894 Supporters 2.861 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 06 Jul 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Sehr geehrter Gesundheitsminister Jens Spahn,

wir fordern die staatliche Anerkennung für den Beruf des Operationstechnischen Assistenten - das ist längst überfällig!

Reason

Operationstechnischer Assistent*in kurz OTA, ist eine 3 Jährige Ausbildung. Diese wird nach Beendigung der Ausbildung, mit einem "Zeugnis zum Bestehen" der Ausbildung abgeschlossen. Die Ausbildung wird in einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil geprüft. Nach dem Bestehen sind OTA´s in folgenden Bereichen einsetzbar :OP ,Ambulanz, Seri, Endoskopie.

Leider schafft es die Politik, nach 20 Jahren nicht, diesen Beruf staatlich anerkennen zu lassen.

Warum ist eine Staatliche Anerkennung jetzt endlich mal nötig ?:

Diese Ausbildung muss Staatlich Anerkannt werden, um nicht mehr als "zweitklassige"Arbeiter gesehen zu werden. Die OTA-Ausbildung ist aufgrund von Personalmangel entstanden und um schnell Leute in den OP zubekommen. So sollte man uns, aber nicht mehr sehen.

GLEICHE ARBEIT---GLEICHER LOHN ! Wir sind sehr gut ausgebildetes Personal für den OP. Haben aber aufgrund von einer "nur" 3 Jährigen Ausbildung nicht die gleiche Qualifikation, wie die 3 Jährige Krankenpflege Ausbildung mit Fachweiterbildung. Am Ende erledigen wir alle den gleichen Job, werden aber unterschiedlich bezahlt.

Für die Zukunft dieser Ausbildung, ist eine Anerkennung so wichtig, um bald nicht ohne Auszubildende dazustehen, weil niemand als "zweite Klasse "Arbeiter arbeiten möchte. Der Beruf /die Ausbildung, muss gefördert und attraktiv gestaltet werden. Um zu zeigen, wie schön und interessant er sein kann.

Wir haben, egal ob, Examiniert oder nicht die gleichen Aufgaben. Dafür muss es auch eine Gleichberechtigung geben. Es kann nicht sein, dass gerade in der Medizin, solche Unterschiede bei gleicher Beschäftigung gemacht werden. Die Pflege ist die Zukunft und die sollte man nicht so einfach unterdrücken und vernachlässigen.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt mir auf Instagram: # wirsindotas

Thank you for your support, Sarina Dehne from Schwelm
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Ich habe bis zu dieser Petition garnicht gewusst, dass der Beruf nicht staatlich anerkannt ist?! Bei der Berufswahl meiner Kinder ist mir schon aufgefallen das immer mehr Berufsbilder herausgehauen werden die es vorher so nicht gab oder die umgeändert wurden. Das mag daran liegen das die Berufe der heutigen Arbeitswelt angepasst werden aber das ohne irgend ein Konzept oder eine vernünftige Berufsbeschreibung dahinter da muss sich unbedingt etwas ändern. Es muss wieder jemanden geben der sich mit diesem Thema befasst und das ganze Konzept der Ausbildungsberufe in Deutschland besser strukturiert

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international