Region: Munich
Taxes

STOPP VON 4 Mio. Steuerverschwendung!!!

Petitioner not public
Petition is directed to
Stadtrat München
65 supporters 22 in Munich

The petition was withdrawn by the petitioner

65 supporters 22 in Munich

The petition was withdrawn by the petitioner

  1. Launched December 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

02/28/2023, 11:06

Liebe Unterstützende dieser Petition,

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung bedanken!

Leider haben sich lediglich "nur" 65 Personen an dieser Petition beteiligt.
Es erscheint mir deshalb nicht sinnvoll, das Ziel "STOPP 4Mio Verschwendung" weiter zu verfolgen....

Ich bedauere das sehr! Aber, einen Versuch war es wert!!

Für Sie alle nur das Allerbeste - mit nochmaligen Dank!

Gerda Hein


12/05/2022, 09:56

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


12/02/2022, 10:34

URL Focus online zur Bestätigung der Quelle eingefügt


Neuer Petitionstext:

STOPPT die Verschwendung von 4 Mio. Steuergeldern!!

www.focus.de/regional/muenchen/wirklich-ein-problem-it-referentin-investiert-millionen-fuer-gendergerechtes-muenchen_id_180410702.html

Die in diesem Sommer neu ernannte Referentin f. Digitales (Laura S. Dornheim) will, dass ab 2026 in allen städtischen Texten - von der Bekanntmachung des Rathauses bis zu Formularen im Bürgerverein - "alle Geschlechter" etwa mit Hilfe von Gendersternchen angesprochen werden respektive die Formulierungen so gewählt werden, dass sich ja niemand nicht angesprochen fühlt. (Quelle Focus online)

Für diesen "Umbau" und weitere diesbzgl. Maßnahmen wurden ihr 4 Mio. Euro vom Stadtrat zur Verfügung gestellt!!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 10 (3 in München)


12/02/2022, 09:50

Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

Bitte belegen Sie Ihre Aussagen mit Quellen(Link/URL):

"(...)dass ab 2026 in allen städtischen Texten - von der Bekanntmachung des Rathauses bis zu Formularen im Bürgerverein - "alle Geschlechter" etwa mit Hilfe von Gendersternchen angesprochen werden respektive die Formulierungen so gewählt werden, dass sich ja niemand nicht angesprochen fühlt. (Quelle Focus online)

Für diesen "Umbau" und weitere diesbzgl. Maßnahmen wurden ihr 4 Mio. Euro vom Stadtrat zur Verfügung gestellt!!"


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now