Medien

Stoppt das RTL #Dschungelcamp2020

Petition richtet sich an
RTL Deutschland, Köln
9.852 Unterstützende
Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
  1. Gestartet Januar 2020
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht
  4. Dialog
  5. Gescheitert

Petition wurde nicht eingereicht

03.02.2021 00:11 Uhr

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Petition in Zeichnung - Aktion zum Start des Dschungelcamps

10.01.2020 17:42 Uhr

Liebe Unterstützende,

heute startet das Dschungelcamp auf RTL. Damit noch mehr Menschen von der Petition erfahren, hat openPetition ein Foto auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Bitte teilen, teilen, teilen:

+ + + Auf Facebook teilen: www.facebook.com/openPetition/photos/a.305584669539756/2681934248571441/

+ + + Auf Twitter teilen: twitter.com/oPetition/status/1215673062420570113

Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden. Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per WhatsApp oder E-Mail Freunde, Bekannte und die Familie auf die Petition hinweisen.

+++ Kurzlink: www.openpetition.de/!dschungelbrand

Vielen Dank für das Engagement!



Änderungen an der Petition

08.01.2020 21:29 Uhr

Änderungen im Text müssten passieren, auch würde das Sammelziel nach oben korrigiert


Neuer Petitionstext: Seit September 2019 hören, lesen und sehen wir fast täglich schreckliche Nachrichten aus Australien. Bis Ende Dezember 2019 verbrannten im Südosten bereits über 4,6 Millionen Hektar Ackerfläche, tausende Häuser wurden zerstört, viele Tiere starben. Und wenn das noch nicht genug ist starben über 20 Personen, Stand 06.01.2020. Und es soll weiter gehen!
Gerade jetzt macht sich ein Tross des Privatsenders RTL auf, nach Australien. Jetzt könnte man denken: Klasse Aktion! Man hilft vor Ort! – Aber nix da – ab Freitag, den 10.01.2020 soll eine neue Ausgabe des „Dschungel-Camps“ ausgestrahlt werden.
Laut Mitteilung des Senders auf Facebook „...befindet sich das Camp aktuell circa 800 km von den akuten Waldbränden entfernt. Daher lassen wir das Dschungelcamp auch 2020 wie gewohnt stattfinden, denn auch zahlreiche australische Kolleginnen und Kollegen verlassen sich auf die Produktion. Um für Sicherheit zu sorgen, herrschen in diesem Jahr deutlich verschärftere Sicherheitsvorkehrungen.
www.facebook.com/meinRTL/posts/2963131123698986
Nun zur Frage: Liebes RTL-TEAM, werte Mitarbeiter in Köln, und jetzt vielleicht auch an die Personen, die in Australien weilen: Seid ihr alle so egoistisch, dass euch ein, sorry, verblödetes ein Camp mit D-Promis wichtiger ist, als Menschen, Tiere und die Natur auf dem Grund und Boden, wo ihr gerade euren Dienst tut? Ist das wirklich euer Ernst?
Wenn ihr was tun wollt, dann vergesst dieses Jahr das Dschungel-Camp und fahrt mit den Promis in die Gebiete, die eure Unterstützung jetzt gerade nötiger haben, als ihr!


Neue Begründung: Mit dieser Petition, die zum Abschluss direkt an den Sender und deren Chefetage geht, Petition fordern wir die Absetzung des „Dschungelcamps 2020“ als Reaktion auf die schrecklichen Nachrichten. Spenden Sie Ihr Geld, und das der Promis den Personen, die es nötiger haben, und helfen Sie mit, notwendige Dinge zu beschaffen, Häuser wieder aufzubauen etc.
Ebenson fordern wir alle Zuschauer auf, als Reaktion, in diesem Jahr auf das Einschalten des "Dschungelcamps" zu verzichten! BOYKOTT!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2267


Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern