• Änderungen an der Petition

    at 09 May 2019 10:28

    Änderung der Formulierungen


    Neuer Petitionstext: Unterstützt uns im Kampf gegen **Kinderarbeit**!
    Das Thema Kinderarbeit ist in den letzten Jahren leider aus dem Fokus der Öffentlichkeit geraten. Doch immer noch schuften sich Kinder tagtäglich in Textilfabriken, Teppichknüpfereien und Steinbrüchen ab. Die kleinen Lungen voller Feinstaub und die Hände verunstaltet durch die scharfen Werkzeuge.
    So sollte das Leben eines Kindes nicht verlaufen. Kinderschützer gehen davon aus, dass in Indien immernoch immer noch rund **60 Millionen** Kinder unter 18 Jahren **schwere Arbeit** verrichten müssen. Wir sind uns einig, dass etwas getan werden muss.
    **Mit einer kleinen Tat, Tat kann man gegen die Ausbeutung von Kindern vorgehen. Als Klasse der 12. Jahrgangsstufe verfassten wir einen Brief an den Petitionsausschuss des deutschen Bundestages. Darin fordern wir, dass Produkte, die frei von Kinderarbeit sind sind, auch als solche gekennzeichnet werden. So ein Siegel ermöglicht Transparenz der Herkunft und somit einen bewussten Einkauf von Waren.**
    Unterstützen Sie uns und geben Sie Ihre Unterschrift ab, um ein derartiges Siegel zu befürworten!
    Eine kleine Tat kann eine große Wirkung haben!
    **Tu was!** (Für mehr Informationen, Instagram: tu.was)


    Neue Begründung: Unser Projekt „**Tu was**“ ist aus dem Willen entstanden, das Leben von Kindern menschenwürdiger zu machen. Wenn wir uns alle zusammenschließen, können wir als Gemeinschaft sogar etwas bewirken.
    Als Unterstützung unseres Projektes gegen Kinderarbeit haben wir den renommierten **Kinderarbeitsexperten** *Benjamin Pütter* an unserer Seite. Er hält sogar an unserem Veranstaltungsabend einen **Vortrag** über seinen Kampf gegen Kinderarbeit in Indien.
    Der **Veranstaltungsabend** findet am **14.05.2019** um 19:00 Uhr im **Leeren Beutel in Regensburg** statt. (Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg, EINTRITT FREI)
    Jeder ist herzlich eingeladen zu kommen! Wir freuen uns auf Ihr Ihre Unterstützung!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 84

  • Änderungen an der Petition

    at 07 May 2019 08:17

    Ziel des Siegels wurde verdeutlicht.


    Neuer Petitionstext: Unterstützt uns im Kampf gegen **Kinderarbeit**!
    Das Thema Kinderarbeit ist in den letzten Jahren leider aus dem Fokus der Öffentlichkeit geraten. Doch immer noch schuften sich Kinder tagtäglich in Textilfabriken, Teppichknüpfereien und Steinbrüchen ab. Die kleinen Lungen voller Feinstaub und die Hände verunstaltet durch die scharfen Werkzeuge.
    So sollte das Leben eines Kindes nicht verlaufen. Kinderschützer gehen davon aus, dass in Indien immernoch rund **60 Millionen** Kinder unter 18 Jahren **schwere Arbeit** verrichten müssen. Wir sind uns einig, dass etwas getan werden muss.
    **Mit einer kleinen Tat, kann man gegen die Ausbeutung von Kindern vorgehen. Als Klasse der 12. Jahrgangsstufe verfassten wir einen Brief an den Petitionsausschuss des deutschen Bundestages. Darin fordern wir, dass Produkte, die frei von Kinderhand hergestellt wurden, mit einem Siegel Kinderarbeit sind auch als solche gekennzeichnet werden.**
    werden. So ein Siegel ermöglicht Transparenz der Herkunft und somit einen bewussten Einkauf von Waren.**
    Unterstützen Sie uns und geben Sie Ihre Unterschrift ab, um ein derartiges Siegel zu befürworten!
    Eine kleine Tat kann eine große Wirkung haben!
    **Tu was!** (Für mehr Informationen, Instagram: tu.was)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 71

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now