• Petition in Zeichnung - Offener Brief abgegeben

    at 16 Apr 2021 13:29

    Lieber Unterstützer*innen,

    Unser Offener Brief Ökozidgesetz Jetzt! liegt nun in den Postfächern der Parteien. Das Wahlprogramm ist kurz vor dem endgültigen Abschluss - jetzt können sich die Parteivorsitzenden noch dafür aussprechen, ihr Programm zu erweitern.

    Gestern gab es einen ersten großen Hype, als wir den Brief und unsere Website (buendnis-oekozidgesetz.de) veröffentlicht haben. Gleichzeitig hat der Spiegel einen vielgelesenen Artikel über Ökozid veröffentlicht (www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/oekozid-als-verbrechen-werden-klimasuenden-bald-wie-voelkermord-behandelt-a-3821c0a0-0355-4b91-b491-55f595b7571f).
    Der Ball liegt nun bei den Parteivorsitzenden. Wir lassen aber natürlich nicht locker und halten den Druck hoch. Falls ihr persönlich Ideen habt, wie ihr uns unterstützen könnt, meldet euch gerne bei uns!

    Ansonsten: Die Social Media Kanäle des Bündnis Ökozidgesetz stehen! Dort erwarten euch Updates und Infos zu unserer Kampagne.

    Hier klicken um zu unserer Facebook-Seite zu kommen.
    www.facebook.com/OekozidgesetzJetzt

    Hier klicken um zu unserer Twitter-Seite zu kommen.
    mobile.twitter.com/oekozidgesetz

    Hier klicken um zu unserer Instagram-Seite zu kommen.
    instagram.com/buendnisoekozidgesetz?igshid=j2smj86nzkc5

    Mit herzlichen Grüßen,
    Alexander, Julia & Judith

  • Petition in Zeichnung - Offener Brief "Ökozidgesetz Jetzt!" und Social Media Storm

    at 14 Apr 2021 21:27

    Liebe Unterstützer*innen,
    es gibt Neuigkeiten!

    (1) Offener Brief Ökozidgesetz jetzt
    (2) Social Media Sturm - Donnerstag, 15. April, ab 16 Uhr

    (1) Unter diesem Dach Bündnis Ökozidgesetz haben wir nun einen offenen Brief geschrieben, den wir an die Parteivorsitzenden aller demokratischen Parteien richten. Morgen, Donnerstag, den 15.April, gehen wir um 16 Uhr mit dem Brief gleichzeitig online auf unserer neuen Webseite und werfen ihn in die Postkästen der Parteizentralen. Unterzeichnet haben u.a. der Terra X-Moderator Dirk Steffens, die Sängerin Dota Kehr und der Klimaforscher Stefan Rahmstorf. Auch einige Organisationen haben unterzeichnet, darunter die GLS Gemeinschaftsbank, Parents For Future und die Christliche Initiative Romero.
    Von Annalena Baerbock bis Norbert Walter-Borjans, wir fordern die Parteivorsitzenden auf, sich für ein Ökozidgesetz auszusprechen!

    (2) Natürlich braucht es für so einen offenen Brief ordentlich Getrommel auf den sozialen Medien. Und dabei könnt ihr helfen! Macht mit! Und so geht's
    1. Sende die Post-Vorlagen unten am Donnerstag ab 16 Uhr!
    2. Poste deine eigene Message mit dem Hashtag #Ökozid gemeinsam mit einem Bild oder dem Link zum Offenen Brief: buendnis-oekozidgesetz.de/
    3. Like, teile und kommentiere andere Posts mit dem Hashtag #Ökozid!
    4. Mache deine Freunde auf den Offenen Brief und die Notwendigkeit eines Ökozidgesetzes aufmerksam!
    5. Tobt euch aus! Seid kreativ!

    Danke für eure Unterstützung! Damit wir endlich wirksame Regeln haben, die unsere Lebensgrundlagen schützen!

    Mit herzlichen Grüßen,
    Das Bündnis Ökozidgesetz

    Postvorlagen:

    POST 1
    Wir brauchen den Straftatbestand des Ökozids im deutschem Strafgesetzbuch und auch auf
    internationaler Ebene. Deshalb habe ich den Offenen Brief vom Bündnis #Ökozid-Gesetz
    unterzeichnet.
    Machst du auch mit?
    buendnis-oekozidgesetz.de/
    ---
    POST 2
    "Schwerste Verbrechen, welche die Welt als Ganzes berühren, dürfen nicht unbestraft
    bleiben", Römisches Statut.
    #Ökozid bedroht global Nahrungs- und Wasserversorgung und muss national & international
    zur Straftat werden.
    >> Unterschreibe den Offenen Brief!
    buendnis-oekozidgesetz.de/
    ---
    POST 3
    Es ist Zeit, die Regeln zu verändern. Gemeinsam können wir das internationales Strafrecht
    ändern, um unsere Ökosysteme zu schützen. #Ökozid sollte ein internationales Verbrechen
    sein!
    Der Offene Brief bringt dieses Thema voran:
    >> buendnis-oekozidgesetz.de/
    www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/23180-rtkl-umweltzerstoerung-oekozid-als-straftat-
    sind-wir - alle
    ---
    POST 4
    Der Papst, das EU-Parlament und auch die Belgische Regierung fordern bereits, dass die
    Zerstörung der Natur strafbar wird. #Ökozid muss in das Römische Statut und damit vor den
    internationalen Strafgerichtshof.
    @CDU, @CSU, und Ihr so?
    www.katholisch.de/artikel/23608-umweltsuenden-papst-prueft-aufnahme-in-
    katechismus
    ---
    POST 5
    Wir fordern, dass Deutschland als Vertragsstaat Änderungen des Römischen Statuts für den
    Internationalen Strafgerichtshof vorschlägt. Lebensgrundlagen müssen geschützt, #Ökozid
    muss strafbar gemacht werden.
    machbar-ev.de/okozid-sollte-strafbar-sein
    ---
    POST 6
    Es gibt eine klaffende Lücke im internationalen Strafrecht. Die großflächige Zerstörung von
    Ökosystemen - #Ökozid genannt - wird nicht als Verbrechen eingestuft.
    detektor.fm/politik/mission-energiewende-oekozid/amp
    Zu guter Letzt!
    Unterschreiben nicht vergessen und reicht diesen Aufruf bitte gleich noch an eure
    Leute und Gruppen weiter!
    >> buendnis-oekozidgesetz.de/

  • Änderungen an der Petition

    at 10 Mar 2021 15:15

    Dies ist ein Hinweis von der openPetition-Redaktion:

    Da diese Petition Teil des Themenvotings für ABSTIMMUNG21 ist und möglicherweise Thema der ersten bundesweiten Volksabstimmung wird, wurde der Titel der Petition verständlicher formuliert. Der Titel gibt die Forderung in wenigen Worten wider.


    Neuer Titel: LebensgrundlagenUmweltzerstörung schützenins – Ökozid strafbar machenStrafgesetzbuch
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1.449 (1.441 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international