• Petition in Zeichnung

    05.06.2014 16:19 Uhr

    Petition verlängert bis 4.11.2014!

    Sie erhalten diese Mail, weil Sie die Petition "Uranmunition ächten" unterschrieben haben.

    Liebe Petenten und Petetinnen,

    die ICBUW Deutschland (Kampagne zur Ächtung von Uranwaffen) bedankt sich als Initiator der Petition „Uranmunition ächten“ für Ihre Unterstützung. Wir möchten Sie auf diesem Weg darüber informieren, dass die Petition bis zum 04.11.2014 verlängert wurde. Die Übergabe an Bundestag und Bundesregierung wird am 06.11.2014, dem UN-Tag gegen die Umweltzerstörung durch Krieg, stattfinden.

    Wir freuen uns sehr, dass bereits über 2.500 Menschen online unterschrieben haben, um die Ächtung dieser menschenverachtenden Waffe voranzutreiben. Dennoch liegt noch ein langer Weg bis zu unserem Ziel vor uns. Bitte helfen Sie uns weiterhin dieses Ziel zu erreichen und verbreiten Sie die Petition per E-Mail, Facebook oder Twitter. Es besteht natürlich ebenfalls die Möglichkeit Unterschriftenbögen auszudrucken und handschriftliche Unterschriften zu sammeln. Jede Unterschrift zählt!

    Hier finden Sie weiteres Material und aktuelle Informationen zur ICBUW Deutschland:

    · Kampagnenhöhepunkt im Rahmen des Uranium Film Festivals am 03. / 04. Oktober 2014 in Berlin: www.uraniumfilmfestival.org/de/
    · Newsletter mit regelmäßigen Informationen zum Thema Uranmunition und zur Ächtungskampagne bestellen: bit.ly/icbuw_newsletter
    · www.uran-munition.de – aktuelle Infos zur ICBUW Deutschland (bald im neuen Design)
    · www.icbuw.org – Website der ICBUW International

    Vielen Dank!

    Das Team ICBUW Deutschland
    Birgit, Xanthe , Manfred , Maximillian
    info@uranmunition.de

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden