• Änderungen an der Petition

    at 15 May 2020 07:54

    Zusätzliche Quellen hinzugefügt um weiteren Kontext zu geben


    Neue Begründung: Geschwindigkeitsüberschreitungen von über 20 km/h führen zu erheblichen Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer.
    Die Todesrate steigt um ein Vielfaches, Verletzungen werden ernsthafter nicht zuletzt wegen deutlich längerer Bremswege. Deshalb ist es richtig Autofahrer, die sich nicht an die Regeln halten können auch empfindlich zu bestrafen.
    Darüberhinaus sollte eigentlich der gesamte Bußgeldkatalog angepasst werden um wieder eine Abschreckungswirkung zu entfalten. Aber im Land des Geschwindigkeitsrausch ist schon diese kleine Novelle ein riesen Erfolg.
    Deshalb , Herr Scheuer , lassen Sie sich nicht von den Schreihälsen von dem Weg abbringen, bleiben Sie standhaft und erhalten Sie die Novelle.
    Wer noch etwas Lektüre benötigt um die Auswirkungen solcher Überschreitungen zu verstehen:
    www.fuss-ev.de/regeln-konflikte/unfaelle-tempo-30

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 128 (127 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international