• Die Petition wurde eingereicht

    at 19 Nov 2020 15:53

    Liebe Freundinnen und Freunde einer autofreieren Zukunft,

    es ist soweit!

    Die Petition wurde vor gut einer Woche nun mit über 2000 (!) Unterschriften eingereicht – 1684 davon aus Jena. Oberbürgermeister Thomas Nitzsche nahm unsere Forderungen während der Stadtratssitzung entgegen.

    Damit haben wir ein aussagekräftiges Zeichen gesetzt, wie wir uns den Verkehr unserer Stadt in Zukunft vorstellen. Jetzt sind die Stadträt*innen an der Reihe, dieses wahrzunehmen und umzusetzen. Damit der ausgerufene Klimanotstand keine reine Symbolpolitik bleibt, gilt es nun, sich als Kommune der Verantwortung für die Zukunft zu stellen und jetzt und hier eine Verkehrswende einzuleiten!

    Mit der Petition hoffen wir, die Politiker*innen dazu zu animieren, ihren Worten Taten folgen zu lassen. Die Rufe nach einer Stadt mit viel weniger Autos und stattdessen mehr Möglichkeiten einer nachhaltigen Mobilität werden lauter und zahlreicher – durch eure Stimmen.

    Danke an alle, die sich gemeinsam für diese dringend notwendigen Maßnahmen einsetzen, sowohl auf Demonstrationen, als auch auf dem Papier. Wir sehen uns auf der Straße (zum Beispiel bei der nächsten Critical Mass)! Und über wesentliche Neuigkeiten werdet ihr hier - oder dann sicher auch in der Presse - natürlich weiter informiert.

    We are unstoppable, another world is possible!

    Fridays for Future Jena

    PS: Von der Übergabe der Petition gibt es auch noch diesen kleinen, feinen Beitrag von Jena-TV: www.jenatv.de/mediathek/57799/Gesammelt_Die_Petition_zur_Verkehrswende_mit_2_000_Unterschriften_wurde_im_Stadtrat_uebergeben.html

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international