Regionas: Vokietija
Aplinka

Verpackung von Konsumgütern auf das notwendige Maß begrenzen

Peticija nagrinėjama
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
2.310 2.303 į Vokietija
Rinkimas baigtas
  1. Pradėta vasario 2021
  2. Rinkimas baigtas
  3. Pateikta 2021-06-30
  4. Dialogas su gavėju
  5. Sprendimas

Petition in Zeichnung - Es müsste mehr gehen

2021-04-21 15:40

Liebe Unterstützer der Petition,
Vielen Dank für Euer Mittragen des Anliegens unnötigen Müll zu vermeiden. Über 2000 Unterschriften sind viel. Leider auch viel zu wenig um in unserer Welt die Aufmerksamkeit von Entscheidern zu erreichen.
Wenn jeder von Euch 25 Menschen motiviert die wiederum jeweils 25 Menschen motivieren sich dahinter zu stellen würde das ausreichen um einen Anstoß zur Veränderung zu bringen.
Ich weiß, es gibt so viele Anliegen die gut wären und wir sind oft frustriert weil am Ende nichts raus kommt. Aber mal ehrlich: Ein paar WhatsApp Nachrichten, ein Post auf Facebook oder auch persönlich mal jemanden ansprechen sollte uns unsere Umwelt wert sein.
Die Petition läuft noch gut 14 Tage. Motiviert Euch und Andere. Ich finde: Es tut einem selbst auch gut etwas zu verändern. Vielen Dank.
Klaus


Änderungen an der Petition

2021-03-10 14:46

Dies ist ein Hinweis von der openPetition-Redaktion:

Da diese Petition Teil des Themenvotings für ABSTIMMUNG21 ist und möglicherweise Thema der ersten bundesweiten Volksabstimmung wird, wurde der Titel der Petition verständlicher formuliert. Der Titel gibt die Forderung in wenigen Worten wider.


Neuer Titel: VerpackungenVerpackung dürfenvon Konsumgütern auf das Volumen des verpackten Gutes nur um das technisch notwendige Maß übersteigenbegrenzen
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 449 (446 in Deutschland)


Temporäre Sperrung aufgehoben

2021-02-10 12:17

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


Änderungen an der Petition

2021-02-09 15:13

Offensichtliche Schätzungen um wieviel Plastikverpackungen überdimensioniert sind nur durch die Realität belegbar und nicht durch Zahlen. Statistiken darüber sind evtl. auch nicht erwünscht. Darum habe ich die Prozentzahlen entfernt - die Einschätzung kann ohnehin jeder treffen. Einfach durch einen Blick ins Supermarktregal.
Die Irreführung von Verbrauchern habe ich durch den link zu der aktuellen Berichterstattung über "die Mogelpackung des Jahres" ergänzt.
Änderung am 09.02.2021 um 15:12


Neue Begründung:

Das Bild kennen wir alle. Überfüllte gelbe Tonne oder volle gelbe Säcke. Aber sehr viel davon ist unnötig produziert und wird nicht wieder verwertet.

In Deutschland wird je nach Produkt zwischenmanchmal 10-70%der größte Teil der Verpackungsmülls nur aus Design und Marketinggründen produziert. Oft sogar um den Kunden bewusst irrevermutlich zu führen.benachteiligen. Der Klassiker: Die Menge des Inhalts wird um 20%großzügig gesenkt - die Verpackung und Preis bleiben gleich groß. www.businessinsider.de/wirtschaft/frucht-muesli-von-seitenbacher-zur-mogelpackung-des-jahres-2020-gewaehlt/

Durch eine Reduktion des Verpackungsvolumens wird nicht nur unnötiger Müll eingespart sondern auch der Transport ökologisch effizienter.

Dieser Vorschlag kostet nichts - außer vielleicht ein bisschen Innovation der Verpacker. Eigentlich müssten alle sogar Geld sparen. Hersteller, Transporteure, Verkäufer. Vielleicht sogar die Konsumenten. ;o) Auf jeden Fall könnten wir uns endlich auf den Inhalt der Ware konzentrieren.

Eine Besteuerung von Plastik bringt leider der Umwelt nichts. Oder höchstens so viel wie die Tabaksteuer die Gesundheit der Raucher schützt.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 53 (51 in Deutschland)



Daugiau šia tema Aplinka

Padėkite stiprinti pilietinį dalyvavimą. Mes norime, kad jūsų susirūpinimas būtų išgirstas, išliekant nepriklausomam.

Reklamuokite dabar

openPetition International