• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 15 Dec 2019 11:13

    View document

    Am 06.12.2019 hat das Landesverfassungsgericht die Unzulässigkeit des von der Volksinitiative zum Schutz des Wassers geforderten Verbots von Fracking und dem Verpressen von Lagerstättenwasser im Landeswassergesetz bekannt geben. www.schleswig-holstein.de/DE/Justiz/LVG/Entscheidungen/Dokumente/Urteil_2_18.pdf?__blob=publicationFile&v=3 Fracking kann damit in Schleswig-Holstein nicht verboten werden! Allerdings können wir Fracking verhindern. So haben wir es bereits seit 2013 erfolgreich geschafft, alle neuen Frackingvorhaben in Schleswig-Holstein zu stoppen (s. Karte). Allerdings war dieser Weg mühsam und teuer.
    Deshalb benötigen wir Spenden: www.keinco2endlager.de/spenden/
    Damit steigt die Bedeutung des Volksbegehrens zum Schutz des Wassers weiter, denn wir brauchen Transparenz, um effektiv und frühzeitig Fracking verhindern zu können. Das macht es einfacher und billiger.
    Wie beim Start des Volksbegehrens kommuniziert, hat die zweite Phase des Volksbegehrens gestartet.
    WIR WOLLEN TRANSPARENZ!

    5 Unterschriften
    Daher bitte ich Sie/Dich heute darum, das angehängte Formular auszudrucken, 5 Unterschriften selber zu sammeln und dieses Schreiben mit der Bitte um Unterstützung an 5 weitere Personen aus Schleswig-Holstein zu schicken. Unterschriftsberechtigt sind alle deutschen Staatsbürger ab 16 Jahren, die seit mindestens 6 Wochen in SH gemeldet sind.

    Alle Schleswig-Holsteiner*innen können mit ihrer Unterstützung des Volksbegehrens darüber entscheiden, ob in Zukunft Leben und Gesundheit wichtiger sind als Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse.
    Die Unterschriften können sowohl auf Ämtern und Rathäusern abgegeben, als auch unter vi-wasser.de/ heruntergeladen, ausgedruckt und an die angegebene Adresse geschickt werden. Unter dieser Internetadresse gibt es auch umfassende Informationen und einen Rathausfinder www.rathausfinder.de/1204/search/ für Sammelstellen für Unterschriften.

    Weitere Informationen und Möglichkeiten mitzuhelfen finden sich unter: vi-wasser.de/
    Gerne kann auch der Newsletter der Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager e.V. abonniert werden: www.keinco2endlager.de/newsletter/

    Für das Volksbegehren benötigen wir Spenden! www.keinco2endlager.de/spenden/

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international