openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: BI gegen CO2-Endlager e.V.
  • An: Schleswig-Holsteinischen Landtag Petitionsausschuss
  • Region: Schleswig-Holstein mehr
    Kategorie: Energie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 341 Tage verbleibend
  • 150 Unterstützende
    30% erreicht von
    500  für Sammelziel

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

-

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

Wir wollen in Schleswig-Holstein Fracking über das Landeswasserrecht verbieten, die Verantwortung der Unternehmen im Gesetz klar regeln und im Verwaltungsrecht einen Schutz überwiegender öffentlicher Interessen vor Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen verankern. Dafür bitten wir um eine breite Unterstützung über diese Petition.

Wahlberechtigte aus Schleswig-Holstein dürfen zusätzlich die Volksinitiative unterschreiben. Dazu drucken Sie bitte die Unterschriftenliste beidseitig aus und schicken die ausgefüllten Listen an die angegebene Adresse.
vi-wasser.de/

Begründung:

Im Jahr 2013 wurden in Schleswig-Holstein zwölf bergrechtliche Lizenzen erteilt, um Erdöl zu fördern oder Erdölvorkommen zu suchen.
Für die erteilten Lizenzen gilt, dass mit dem Einsatz der Frackingtechnik zu rechnen war, weil:
• bei den vorhandenen geologischen Untergründen Fracking erforderlich ist,
• in den Gebieten bereits mehrfach gefrackt wurde - im alten Feld Schwedeneck-See in der Eckernförder Bucht sogar bei jeder einzelnen der 26 bekannten Bohrungen,
• die konventionelle Technik nicht ertragreich wäre,
• oder der Einsatz von Fracking im Antragsverfahren ausdrücklich genannt war.
Auch wenn bisher alle Ölförderpläne durch ein breites Bündnis von Kommunalpolitik, Verbänden und Bürgerinitiativen abgewehrt werden konnte, drohen jederzeit neue Anträge. Deshalb müssen wir Fracking in Schleswig-Holstein über das Landeswasserrecht verbieten. Zusätzlich muss die Verantwortung der Unternehmen und das Vorgehen bei Störfällen geregelt werden.
Schließlich soll die Öffentlichkeit Zugang zu Informationen erhalten, die eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Nehmten, 01.03.2017 (aktiv bis 28.02.2018)


Neuigkeiten

Klarstellung zwischen Petition und Volksinitiative. Neuer Petitionstext: Volksinitiative zum Schutz des Wassers Wir wollen in Schleswig-Holstein Fracking über das Landeswasserrecht verbieten, die Verantwortung der Unternehmen im Gesetz klar regeln und ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Trinkwasser ist lebensnotwendig. Es ist falsch, für kurzfristige Profite langfristig Schaden anzurichten

Steht dirn

Das geht aus der Petition selbst hervor.

Wasser ist die Überlebensenergie der Zukunft. Ohne Wasser wird es kein Überleben weder auf diesem Planeten noch auf anderen geben.

Wir greifen immer mehr zerstörerisch in unseren Lebensraum ein.Luft,Natur, Boden und jetzt noch der Untergrund . Hier ist unser Wasser .Ohne Wasser kein Leben. Lasst uns als Menschheit dies nicht gefährden durch Kapitalinteressen weniger

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Werner Trost Heikendorf vor 34 Min.
  • Julia Bergedorf Hamburg vor 14 Std.
  • Dietmar Goetz Hamburg vor 14 Std.
  • Nicht öffentlich Rheine vor 2 Tagen
  • Doris Biecker Kirchhain vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich München vor 3 Tagen
  • Elena Führing Wien | Österreich vor 3 Tagen
  • Ute P. Leck vor 3 Tagen
  • Gerlinde S. Dollerup vor 4 Tagen
  • Ernst A. Arendsee vor 5 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit