openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Volksinitiative zum Schutz des Wassers Volksinitiative zum Schutz des Wassers
  • Von: BI gegen CO2-Endlager e.V.
  • An: Schleswig-Holsteinischen Landtag Petitionsausschuss
  • Region: Schleswig-Holstein mehr
    Kategorie: Energie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 193 Tage verbleibend
  • 7.341 Unterstützende
    37% erreicht von
    20.000  für Sammelziel

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

-

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

Wir wollen in Schleswig-Holstein Fracking über das Landeswasserrecht verbieten, die Verantwortung der Unternehmen im Gesetz klar regeln und im Verwaltungsrecht einen Schutz überwiegender öffentlicher Interessen vor Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen verankern. Dafür bitten wir um eine breite Unterstützung über diese Petition.

Wahlberechtigte aus Schleswig-Holstein dürfen zusätzlich die Volksinitiative unterschreiben. Dazu drucken Sie bitte die Unterschriftenliste beidseitig aus und schicken die ausgefüllten Listen an die angegebene Adresse. vi-wasser.de/

Begründung:

Im Jahr 2013 wurden in Schleswig-Holstein zwölf bergrechtliche Lizenzen erteilt, um Erdöl zu fördern oder Erdölvorkommen zu suchen. Für die erteilten Lizenzen gilt, dass mit dem Einsatz der Frackingtechnik zu rechnen war, weil: • bei den vorhandenen geologischen Untergründen Fracking erforderlich ist, • in den Gebieten bereits mehrfach gefrackt wurde - im alten Feld Schwedeneck-See in der Eckernförder Bucht sogar bei jeder einzelnen der 26 bekannten Bohrungen, • die konventionelle Technik nicht ertragreich wäre, • oder der Einsatz von Fracking im Antragsverfahren ausdrücklich genannt war. Auch wenn bisher alle Ölförderpläne durch ein breites Bündnis von Kommunalpolitik, Verbänden und Bürgerinitiativen abgewehrt werden konnte, drohen jederzeit neue Anträge. Deshalb müssen wir Fracking in Schleswig-Holstein über das Landeswasserrecht verbieten. Zusätzlich muss die Verantwortung der Unternehmen und das Vorgehen bei Störfällen geregelt werden. Schließlich soll die Öffentlichkeit Zugang zu Informationen erhalten, die eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Nehmten, 01.03.2017 (aktiv bis 28.02.2018)


Neuigkeiten

Die Gas- und Ölindustrie will in Deutschland fracken, wie der heute erschienene Bericht des Handelsblattes noch einmal nachdrücklich belegt. www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kritik-an-gas-fracking-gesetz-exxonmobil-baggert-in-deutschland/7840796-2.html ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Jeder der für Fracking stimmt sollte dort wohnen müssen incl der ganzen Familie. Das ist doch " angeblich" nicht schädlich !!! Fracking ist die unwürdigste, Menschen und Umwelt schändendste Art der Ölförderung. """" STOP """" nirgends auf der Erde sollte ...

CONTRA: Seit den 70iger Jahren ist FRACKING ein bundesweit relevantes PROBLEM. Besonders in Niedersachsen gibt es SEIT dieser Zeit obskure ERDBEBEN, von denen seit Menschengedenken NIEMAND zurechnungsfähigen Verstandes zu berichten weiß !!

CONTRA: Vollste Zustimmung für diese Petition. Ihr vergesst leider, dass Ihr >90% ansprechen wollt, die von NICHTS keinerlei blasse Ahnung haben und dies auch nicht im Mindesten zu ändern gedenken

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Wasser ist ein Grundelement des Lebens und muß unantastbar gemacht werden!!!!

In allen Bereichen ist wichtig, daß der Schutz der Menschen und Natur vor wirtschaftliche Interessen gestellt wird.

Als Eltern möchte meine Nachkommen eine vernünftige Welt hinterlassen

Ich möchte nicht, dass durch Fracking unsere Natur und Umwelt zerstört werden.

Für sauberes Grundwasser Gegen das Einbringen von fremden Medien in das Erdreich

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Katja Oske Born vor 37 Min.
  • Nicht öffentlich Elmshorn vor 1 Std.
  • Michael Gertz Wedel vor 2 Std.
  • Katja Rahlf Remscheid vor 2 Std.
  • Sebastian Mrozek Horst vor 3 Std.
  • Peter Hölzel Kölln-Reisiek vor 3 Std.
  • Katharina Bunzel Lauenburg vor 4 Std.
  • Andrea Wulff Elmshorn vor 4 Std.
  • Jutta Wilken Elmshorn vor 4 Std.
  • Nicht öffentlich Kiel vor 5 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit