• Die Petition wurde eingereicht

    at 20 Aug 2019 16:18

    Hallo zusammen,
    die am 23.05.2019 beim Amtsgericht Kandel im Rahmen der Petition eingegangene Anträge wurden am 31.07.2019 zurückgewiesen !
    Begründung: "Die Petition hat keinen Erfolg, da Gerichte nur in dem Umfang tauglicher Adressat einer Petition im Sinne des Art. 17 GG sein können, in welchem sie Verwaltungstätigkeit ausüben."
    "Einen Anspruch auf Aufklärung haben die Petenten nach dem geltenden Verfahrensrecht nicht."
    Die Absetzung des Berufsbetreuer sowie die Forderung nach Transparenz war bisher erfolglos.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt !
    Trotz bisherige Erfolglosigkeit geben wir nicht auf und verbleiben mit den besten Grüßen aus der Südpfalz.

  • Petition in Zeichnung - Aktion: Video teilen für Tommi

    at 06 Mar 2019 11:38

    Liebe Unterstützende,

    helfen Sie die Petition noch bekannter zu machen?

    Teilen Sie unseren Facebook- und Twitter-Post und schicken Sie ihn an Freund*innen, Bekannte und Familie.

    Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition bzw. das Video kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden.

    +++ Facebook: www.facebook.com/openPetition/videos/294966601183374/

    Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per Whatsapp oder E-Mail Freund*innen, Kolleg*innen und die Familie auf die Petition hinweisen.

    +++ Kurzlink: www.openpetition.de/!tommi

    Vielen Dank für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 10 Feb 2019 07:38

    Folgende Frage wurde mehrfach gestellt:
    Warum wurde ein Ergänzungsbetreuer bestellt ?
    Antwort ist nun unter den Unterzeichnern aufgeführt.


    Neue Begründung: Unsere Forderungen:
    Aufklärung! Die Vorgänge um den Berufsbetreuer sind äußerst nebulös. Wir fordern von der Justiz Transparenz und Erklärungen.
    Die Absetzung von Tommis Berufsbetreuer!
    Angelika Rapp soll wieder die Vermögenssorge für ihren Sohn zurück erhalten! Jeder Cent, der für Tommi durch die ärztliche Haftpflichtversicherung verfügbar wurde, ist nur dem unermüdlichen Einsatz der Mutter zu verdanken.
    Was wir fordern, ist schlicht Gerechtigkeit. Die Situation bringt Tommis Familie und uns als Freunde, Nachbarn und Bekannte zum Verzweifeln. Doch wir wollen die Ungerechtigkeiten und Hilflosigkeit nicht hinnehmen und wehren uns!
    Helfen Sie mit und unterstützen Sie Tommi und seine Mutter durch Ihre Unterschrift.
    Vielen Dank! Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.
    Barbara und Ralf Schöppenthau, Gabi und Klaus Bader, Bärbel Zinsmeister, Marion Weissenbruch, Adelheid und Dr. Klaus Kupper, Pfarrer Heiko Schwarz, Dagmar Schulz, Elke und Günter Ripp, Sieglinde Sproll, Adelheid von Stösser www.pflege-shv.de , Arnika und Albert Eck, Inge Weisenburger, Helmtrud Weisenburger, Loni Zimmermann, Margit Steinmetz, Brigit Reichling, Friedrun und Lothar Burg, Sonja und Harald Rapp, Doris Rauscher, Ursula Neeff Neeff, Ingo Hammann, Jürgen Fritzsche ...
    Warum wurde ein Ergänzungsbetreuer bestellt ?
    Am 04.05.2015 wurde ein Ergänzungsbetreuer bestellt, damit er mit Angelika Rapp (Mutter von Tommi) einen Vertag aushandelt. Seine Aufgabe umfasste: "Abschluss eines Vertrages über die Auszahlung der Versicherungsleistung aus der Arzt-Haftpflichtversicherung mit Angelika Rapp (Mutter von Tommi) sowie Abschluss eines Vertrages über die Kostenbeteiligung für die laufenden Kosten des Wohnhauses und notwendige Investitionen".

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 882

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Feb 2019 20:50

    Link wurde korrigiert www.pflege-shv.de


    Neue Begründung: Unsere Forderungen:
    Aufklärung! Die Vorgänge um den Berufsbetreuer sind äußerst nebulös. Wir fordern von der Justiz Transparenz und Erklärungen.
    Die Absetzung von Tommis Berufsbetreuer!
    Angelika Rapp soll wieder die Vermögenssorge für ihren Sohn zurück erhalten! Jeder Cent, der für Tommi durch die ärztliche Haftpflichtversicherung verfügbar wurde, ist nur dem unermüdlichen Einsatz der Mutter zu verdanken.
    Was wir fordern, ist schlicht Gerechtigkeit. Die Situation bringt Tommis Familie und uns als Freunde, Nachbarn und Bekannte zum Verzweifeln. Doch wir wollen die Ungerechtigkeiten und Hilflosigkeit nicht hinnehmen und wehren uns!
    Helfen Sie mit und unterstützen Sie Tommi und seine Mutter durch Ihre Unterschrift.
    Vielen Dank! Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.
    Barbara und Ralf Schöppenthau, Gabi und Klaus Bader, Bärbel Zinsmeister, Marion Weissenbruch, Adelheid und Dr. Klaus Kupper, Pfarrer Heiko Schwarz, Dagmar Schulz, Elke und Günter Ripp, Sieglinde Sproll, Adelheid von Stösser www.pflege-shv.de, www.pflege-shv.de , Arnika und Albert Eck, Inge Weisenburger, Helmtrud Weisenburger, Loni Zimmermann, Margit Steinmetz, Brigit Reichling, Friedrun und Lothar Burg, Sonja und Harald Rapp, Doris Rauscher, Ursula Neeff ...

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 802

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now