Region: Frankfurt
Animal rights

Wir fordern weniger Tierleid: Katzenschutzverordnung für Frankfurt beschließen

Petition is directed to
OberbürgermeisterIn der Stadt Frankfurt am Main
2,076 supporters 889 in Frankfurt

Collection finished

2,076 supporters 889 in Frankfurt

Collection finished

  1. Launched February 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

03/20/2023, 17:16

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

neue Besen kehren gut. Ob der neue Besen in Frankfurt etwas zum Besseren wendet? Die Stichwahl zum neuen Oberbürgermeister, die am 26. März 2023 stattfinden wird, könnte doch Anlass zu Hoffnung geben! Vielleicht wird ja mit dem neuen Stadtoberhaupt endlich auch Einsicht in Sachen Katzenschutz ins Rathaus einziehen?

Die Frage hat mich als Frankfurterin natürlich bereits vor dem ersten Wahlgang beschäftigt. Deshalb fragte ich bereits damals bei allen Kandidatinnen und Kandidaten nach:

„Würden Sie als Oberbürgermeister:in von Frankfurt den Erlass einer Katzenschutzverordnung vorantreiben?“

Das Ergebnis war niederschmetternd: Satte 70 % der Kandidatinnen und Kandidaten verweigerten eine Antwort. Auch die beiden Kandidaten, die es in die Stichwahl geschafft haben, waren unter diesen Verweigerern.

Politik für die Katz' hat hierzu einen Artikel mit den Details veröffentlicht, den Sie hier lesen können:

politik-fuer-die-katz.de/frankfurt-reaktionen-aus-der-politik/

Das ist niederschmetternd. Was können wir tun? Dran bleiben! Bitte weisen Sie Ihre Kontakte und Netzwerke in der ganzen Bundesrepublik auf die Petition hin. Das ist der beste Weg, um erst einmal 1.000 Unterschriften zu erreichen — was uns allen Mut machen wird.

Wir danke Ihnen für Ihre Hilfe!

Sirikit Treiling, unterstützt von Politik für die Katz'


More on the topic Animal rights

12,397 signatures
14 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now