• Petition in Zeichnung - Demonstration für unserer Freiheitsrechte im Raum Böblingen!

    at 28 Apr 2020 07:08

    Liebe Menschen! Ein kleines Team von Unterstützern hat mit mir am Sonntag, den 3.5.2020 eine genehmigte Demonstration für unserer Freiheitsrechte im Raum Böblingen organisiert. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen. Näheres finden Sie in den Anlagen, auf meiner Homepage: www.initiative-zukunft-deutschland.de oder unter www.menschenfuerfreiheit.de.
    Herzliche Grüße, Ihr Dr. Klaus Lesacher

  • Petition in Zeichnung - Grund der Textänderungen

    at 21 Apr 2020 00:20

    Liebe Unterstützer der Petition! Openpetition hat mich darauf hingewiesen diese Petition als Duplikat der laufenden Petition: www.openpetition.de/petition/online/sofortige-aufhebung-aller-in-der-corona-krise-verfuegten-einschraenkungen-buergerlicher-freiheiten zu behandeln. In der Forderung der Einrichtung eines Kontrollgremiums für die Bundesregierung unterscheidet sie sich aber deutlich davon (siehe Begründung im Petitionstext). Da es mir um einen konstruktiven Beitrag zum demokratischen Diskurs geht, habe ich etwaige verletzende oder missverständliche Aussagen entfernt oder umformuliert. Bitte prüfen Sie, ob Sie der Petition in dieser Form weiter zustimmen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, Klaus Lesacher

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Apr 2020 23:58

    Die Petition gilt nach den Regeln von openpetition als Duplikat der laufenden Petition www.openpetition.de/petition/online/sofortige-aufhebung-aller-in-der-corona-krise-verfuegten-einschraenkungen-buergerlicher-freiheiten. Im Kern geht es mir aber um die Einrichtung einer unabhängigen Kontrollinstanz, die die weitere Entwicklung der Pandemie-Maßnahmen begleitet und mitgestaltet. Die Petition wurde also in dieser Weise von mir noch klarer formuliert. Außerdem wurden missverständliche und möglicherweise verletzende Äußerung bei dieser Überarbeitung entfernt.


    Neuer Titel: Wir wollen unsere Freiheitsrechte zurück! Schluss mit dem Corona-Wahn!
    Forderung nach der Einrichtung eines Kontrollgremiums!


    Neuer Petitionstext: An die beratenden Wissenschaftler der Leopoldina und alle Politiker!
    Wir sind freie, mündige Bürger in einem demokratischen Land, die durchaus selbst auf ihre Gesundheit achten können. Unabhängig von der wahrgenommenen Weltsituation oder Ihren wissenschaftlichen Expertisen, Expertisen wollen wir keine Einschränkungen unserer Grundrechte oder sonstige Maßnahmen der Machtausübung durch die Regierung.
    Wir fordern einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss die sofortige Einrichtung eines überparteilichen Kontrollgremiums unter der Mitwirkung von unabhängigen Ärzten und Wissenschaftlern wie Dr. med. Wolfgang Wodarg und Prof. Hendrick Streeck, der das die Verhältnismäßigkeit und Sinnhaftigkeit der verordneten Maßnahmen und Entscheidungen im Zusammenhang mit der „Corona-Pandemie“ prüfen soll. Dies soll sowohl im Rückblick als auch im Vorblick geschehen. So verlangen wir zudem ein rechtlich verankertes Mitspracherecht dieses Untersuchungsausschusses Kontrollgremiums für neu zu treffende Entscheidungen und Gesetzesbeschlüsse.


    Neue Begründung: In einer noch nie dagewesenen Weise wurden wir als Bevölkerung dieses Landes über die letzten Monate mit irritierenden und verängstigenden Nachrichten bombardiert. Unsere freiheitlichen Grundrechte wurden massiv eingeschränkt, um einer vermeintlichen Überforderung des Gesundheitssystems vorzubeugen. Woche für Woche sollten wir Geduld haben, weil es noch ganz schlimm kommen würde. Ärzte und Wissenschaftler, die ihre oft umfassende Erfahrung einbrachten, wurden diffamiert und ihre Expertise als unwissenschaftlich abgetan. Anderen wenigen, die sich zum Teil schon in der Vergangenheit im Umgang mit Pandemien geirrt hatten, wurde von der Regierung Glauben geschenkt. Nun wissen wir, dass die erwartete und medial maximal gehypte Katastrophe nicht eintreten wird. Die Intensivstationen in den vielen Krankenhäusern sind nahezu leer. Es wurde kaum belegt. Die Verantwortlichen in unverantwortlicher Politik und Wissenschaft sind in bislang unvorstellbarer Weise mit uns Menschen unseren Freiheitsrechten, unseren sozialen Zusammenhängen und unseren finanziellen Ressourcen umgegangen, sowohl was die angstmachenden Zahlen und Fakten, als auch was unsere freiheitlichen Grundrechte betrifft. umgegangen. Und das ohne jegliche unabhängige Kontrollinstanz. Das muss aufhören! Wir wollen unsere Freiheit wieder zurück!
    aufhören!
    Es kommt jetzt auf jede Stimme an! Unterstützen Sie möglichst zahlreich diese Petition, um den Verantwortlichen aus Politik und Wissenschaft ein Zeichen zu setzen. Es ist höchste Zeit für einen die Rückkehr zu einem wirklich demokratischen Diskurs und ein Ende dieses Wahnsinns!
    Diskurs, der alle Beteiligten berücksichtigt.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 442 (424 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Apr 2020 14:38

    Das Wort Leitung des Untersuchungsausschusses wurde gegen Mitwirkung ersetzt, um rechtlichen Unsicherheiten vorzubeugen.


    Neuer Petitionstext: An die beratenden Wissenschaftler der Leopoldina und alle Politiker!
    Wir sind freie, mündige Bürger in einem demokratischen Land, die durchaus selbst auf ihre Gesundheit achten können. Unabhängig von der wahrgenommenen Weltsituation oder Ihren wissenschaftlichen Expertisen, wollen wir keine Einschränkungen unserer Grundrechte oder sonstige Maßnahmen der Machtausübung durch die Regierung.
    Wir fordern einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss unter der Leitung Mitwirkung von Dr. med. Wolfgang Wodarg und Prof. Hendrick Streeck, der die Verhältnismäßigkeit der verordneten Maßnahmen im Zusammenhang mit der „Corona-Pandemie“ prüfen soll. Dies soll sowohl im Rückblick als auch im Vorblick geschehen. So verlangen wir zudem ein Mitspracherecht dieses Untersuchungsausschusses für neu zu treffende Entscheidungen und Gesetzesbeschlüsse.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 28 (27 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Apr 2020 14:03

    Ein Vetorecht des Untersuchungsausschuss wäre wohl undemokratisch, daher die Änderung in Mitspracherecht.


    Neuer Petitionstext: An die beratenden Wissenschaftler der Leopoldina und alle Politiker!
    Wir sind freie, mündige Bürger in einem demokratischen Land, die durchaus selbst auf ihre Gesundheit achten können. Unabhängig von der wahrgenommenen Weltsituation oder Ihren wissenschaftlichen Expertisen, wollen wir keine Einschränkungen unserer Grundrechte oder sonstige Maßnahmen der Machtausübung durch die Regierung.
    Wir fordern einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss unter der Leitung von Dr. med. Wolfgang Wodarg und Prof. Hendrick Streeck, der die Verhältnismäßigkeit der verordneten Maßnahmen im Zusammenhang mit der „Corona-Pandemie“ prüfen soll. Dies soll sowohl im Rückblick als auch im Vorblick geschehen. So verlangen wir zudem ein Vetorecht Mitspracherecht dieses Untersuchungsausschusses für neu zu treffende Entscheidungen und Gesetzesbeschlüsse.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 15 (15 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now