Region: Böblingen
Health

Abbau der Mobilfunkantennen

Petition is directed to
Oberbürgermeister Stefan Belz und Ministerpräsident Winfried Kretschmann
55 Supporters 40 in Böblingen
5% from 750 for quorum
  1. Launched 17/11/2019
  2. Collection yet 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree that my data saved become. The petitioner can mean Namen und Ort view and forward to the Petitionsempfänger. I can give this consent at any time withdraw.

An die Bewohner Amsterdamer Strasse 31/35 und alle Anwohner im Wohngebiet Steidach und Umgebung.

Auf dem Hochhaus in der Amsterdamer Strasse 31 wurden vor kurzem Multifrequenzantennen installiert. Die Häuser in der Amsterdamer Strasse 31/35 gehören der Württembergischen Lebensversicherung und ihre Verwaltung betreibt die Wüstenrot Haus- und Städte GmbH. Diese gab die Zustimmung dem Baurechtsamt in Böblingen zur Errichtung der Mobilfunkantenne.

Die Bewohner wurden vorher nicht befragt und die 100-prozentige Tochtergesellschaft Wohnimmobilien GmbH der Württembergischen Lebensversicherung zieht den alleinigen finanziellen Nutzen aus diesem Projekt. Immobillien im angrenzenden Bereich verlieren an Wert.

In dem Wohngebiet gibt es kein Funkloch, da schon ausreichend Antennen errichtet sind.

Reason

Gesundheitliche Risiken durch die Dauerbestrahlung können nicht ausgeschlossen werden und betreffen die Bewohner des Stadtgebiets und nicht die Verwaltungsmitglieder. Selbst Physiker und Ärzte warnen vor der Dauerbestrahlung und bringen sie in Zusammenhang mit verschiedenen Krankheitsbildern. In der Nähe befindet sich ein Kindergarten, dessen Kinder in ihrer Entwicklung beeinträchtigt werden könnten.

Die mangelnde Information sollte bewirken, dass Bewohner sich nicht gegen den Standort wehren können wie es z.B. in Nufringen und anderen kleinen Gemeinden der Fall ist.

Wenn Sie ebenfalls dafür sind, dass diese zusätzlichen Antennen außerhalb dieses Wohngebiets aufgestellt werden sollen, unterschreiben Sie, denn weitere Antennen werden folgen, so wie das in der Amsterdamer Strasse 35 über die Jahre hinweg geschehen ist.

Wir Bewohner und Anwohner haben ein Recht auf Information und Mitbestimmung, wenn derartige Entscheidungen getroffen werden. Mehr Bürgerbeteiligung ist gefragt.

Diese Petition geht an den Oberbürgermeister Herrn Belz und an den Ministerpräsidenten Herrn Kretschmann.

Thank you for your support, Heide Balon from Böblingen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

5G sendet auf höherer Frequenz und hat damit eine geringere Reichweite. Deshalb müssen engmaschiger Antennen aufgestellt werden. Die Auswirkungen auf den menschlichen Körper sind derzeit jedoch noch unklar und noch nicht endgültig geklärt. Deshalb sollte diese Technik bis zu eindeutigen belastbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht eingesetzt werden. Es geht um unsere Gesundheit, nicht nur um Profit!

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 20 h. ago

    5G ist ein Experiment mit offenem Ausgang für Gesundheit und Natur.

  • Kathi-S. Langner Bad Lausick

    20 h. ago

    Unnatürliche Strahlung verändert Zellen in Mensch, Tier und Pflanze.

  • Bernd Jaiser Böblingen

    2 days ago

    Es ist die 20-fache Erhöhung der Frequenzen, die auf alle Lebewesen einwirken. Langzeitwirkungen kann niemand ausschließen. Die Risiken sind jedoch extrem hoch, sie werden nur aus wirtschaftlichen Gründen negiert.

  • Uwe Schamal Böblingen

    4 days ago

    direkt Betroffener

  • Erhard Bober Böblingen

    6 days ago

    Direkt betroffen durch absolute Nähe

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/abbau-der-mobilfunkantennen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now