Region: Stralsund
Environment

Abholzung von Wald in Andershof verhindern

Petition is directed to
Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund, Oberbürgermeister Alexander Badrow, Agrar- und Umweltminister MV Till Backhaus, Landesforstanstalt MV(LFA)
2.166 Supporters 921 in Stralsund
Collection finished
  1. Launched 19/02/2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 04 Mar 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der natürlich entstandene Wald in Andershof in Stralsund, soll für eine Kita, einen Aldi-Markt und Parkplätze weichen.

Das Forstamt Schuenhagen hatte das Bauvorhaben von Investor Fred Muhsal nicht genehmigt und vorgeschlagen nur die Kita mit beispielsweise einem waldpädagogischen Bildungskonzept zu bauen. Forstamtschef Andreas Baumgart "genießt hohes Ansehen unter Forstexperten - seine Expertise wird allgemein gelobt und anerkannt." - NDR

Daraufhin schaltete sich Agrar- und Umweltminister Till Backhaus(SPD) ein. Seine oberste Forstbehörde, die Landesforstanstalt(LFA), kam zu einem anderen Ergebnis, als das Forstamt. Sie befand, dass der Wald komplett abgeholzt werden kann.

Minister Backhaus und Investor Muhsal kennen sich schon, als Muhsal Chef des Pfanni-Werks in Stavenhagen war. Außerdem hat die Frau des Oberbürgermeisters Alexander Badrow(CDU) Sandra Badrow enge geschäftliche Beziehungen zum Investor Muhsal. Sie ist Geschäftsführerin und Gesellschafterin des Pflegedienstanbieters Kleeblatt-Sund GmbH, wo Muhsal Mit-Gesellschafter ist.

Nach neuen Erkenntnissen könnte die Einmischung von Backhaus in Zusammenhang mit einem Grundstücksverkauf auf Hiddensee stehen, was wie ein schmutziger Deal zwischen Backhaus und Badrow aussieht, da mit dem Beschluss über die Abholzung in Andershof bis zum Grundstücksverkauf gewartet wurde.

Oben aufgeführte Informationen können unvollständig sein. Als Quelle habe ich den Artikel vom NDR genommen.

Vollständig nachzulesen hier: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Backhaus-laesst-Kuestenschutzwald-in-Stralsund-abholzen,waldabholzung100.html

Und hier: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Hat-ein-Deal-Pachtstreit-auf-Hiddensee-beendet,pachtstreit100.html

Wir fordern, dass das betreffende Waldstück nicht gerodet wird und eine lückenlose Aufklärung der angeblichen Absprachen zwischen Backhaus, Badrow, Muhsal und Bürgerschaft.

Reason

Schon am 4. März will die Bürgerschaft über das Waldstück entscheiden.

Unterstützen Sie diese Petition, wenn Sie auch der Meinung sind, dass Politiker ihre Entscheidungen auf der Grundlage von Experten treffen sollten und persönliche Interessen von Kommunalpolitikern in Ihrer Entscheidungsfindung zurückgestellt werden sollten. Die Abholzung soll verhindert werden, denn auch wenn dafür ein Ausgleich geschaffen wird, dauert es wieder 30 Jahre bis der Wald so entwickelt ist wie jetzt. Der Wald ist durch die Nähe zur 300m entfernten Küste außerdem als Küstenschutzwald in Anbetracht von Klimaerwärmung und dem Anstieg des Meeresspiegels besonders wichtig. Auch ist dieser Wald als Brutplatz wichtig, da 18 von 28 im Andershofer Wald festgestellten Vögelarten dort brüten.

Bjarne Ole Griebsch - Student aus Stralsund/Wismar

Thank you for your support, Bjarne Ole Griebsch from Wismar
Question to the initiator

News

  • Hallo liebe UnterstützerInnen,
    die Abstimmung ist erwartungsgemäß leider für den Bebauungsplan ausgefallen. Trotzdem gibt es noch die Möglichkeit gegen Verfahrensfehler zu klagen. In folgender Mail von Finn Viehberg(NABU) gibt es ein Update zum Stand der Dinge. Ich würde euch auch weiter über etwaige Neuigkeiten informieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bjarne Ole Griebsch

    Liebe Teilnehmer der Stadtgrün Demo vom Donnerstag,

    ich schreibe Ihnen, weil Sie auf dem Coronazettel angekreuzt hatten,
    dass Sie auf dem Laufenden gehalten werden möchten. Gute Nachricht:
    Corona ist es nicht, weswegen ich antworte.

    Leider ist es so, wie Sie bestimmt aus der Presse auch schon entnommen
    haben, dass die Bürgerschaft mit 28:15 Stimmen für den geänderten B-Plan
    67... further

  • Heute wurde die Petition offiziell eingereicht.

  • Nochmal vielen Dank an die fast 1700 Unterschriften. Hier ein kleines Update, wie es jetzt weitergeht. Die Aufmerksamkeit ist dank euch nochmal gestiegen. Finn Viehberg vom Naturschutzbund anwesend, hat für kommenden Donnerstag vor der Bürgerschaftssitzung eine Demonstration angemeldet(siehe unten), bei der es die Möglichkeit geben soll, auch auf Papier zu unterschreiben. Die Unterschriften werden dann voraussichtlich nach der Demo und vor der Bürgerschaftssitzung übergeben.

    MfG
    Bjarne Griebsch

    Hier die Informationen zur Demo:

    +++BITTE WEITERLEITEN+++

    Liebe Mitstreiter und Aktive,

    der NABU Stralsund ruft an diesem Donnerstag zur Stadtgrün Demonstration auf, um vor der entscheidenen Bürgerschaftssitzung für den Erhalt des Andershofer Wäldchen... further

Der Wald ist ein wichtiger Standort für viele Tierarten, vor allem für Brutvögel. Lt. Gutachten der Fa. Umweltplan Stralsund wurden 28 unterschiedliche Arten erfasst, darunter 18 Brutvögel (u.a. Brutvorkommen des Birkenzeisigs oder der Rauchschwalbe). Es kommen Säugetiere wie die Waldeidechse vor und die Fläche wurde als Jagdhabitat zahlreicher Fledermausarten identifiziert.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international