Education

Abitur 2020 - Wir wollen eine faire Lösung!

Petition is directed to
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
502 Supporters 409 in North Rhine-Westphalia
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Jedem von uns ist die aktuelle Lage bezüglich des Corona Virus mehr als bewusst. Jeder ist davon betroffen und wir befinden uns in einer Situation, die uns so noch nie widerfahren ist.

Stellen Sie sich kurz vor, Sie wären nochmal Schüler bzw. Schülerin und stehen ein paar Wochen vor Ihrem Abitur, dem höchsten Bildungsabschluss unseres Landes.

Sie gehen an einem normalen Freitag zur Schule und plötzlich wird Ihnen mitgeteilt, dass alles vorbei ist. Von heute auf morgen nie wieder zur Schule gehen, keine Intensivphase für Ihr Abitur, keine Mottowoche, sämtliche Planungen gehen zu Brüche und alles läuft aus dem Ruder. Etliche betroffene Schülerinnen und Schüler verfallen in Panik und sind ratlos. Dazu kommt, dass uns eigentlich noch drei Wochen bleiben, um Fragen an unsere Lehrer zu stellen.

Heute kam die Info, dass dies ab sofort unterlassen werden soll und wir demnach auf uns allein gestellt sind und keine Möglichkeit mehr haben, unsere Fragen zu beantworten oder Unklarheiten zu klären. Ferner sind einige Kurse noch nicht ganz fertig mit ihren Vorbereitungen und stehen nun auch ratlos da. Wie geht es jetzt für uns weiter? Was sollen wir tun? Schaffe ich mein Abitur? Was ist mit den letzten Wochen Unterricht? Werden wir wirklich nie wieder zur Schule gehen? Diese und viele weitere Fragen sind nun täglicher Begleiter von vielen Schülerinnen und Schülern.

Was erwarten wir jedoch jetzt durch diese Petition? Viele von uns haben sich überlegt, ob die Möglichkeit bestehe, unsere kommenden Abiturklausuren später anzusetzen oder die Erwartungen nicht zu hoch anzusetzen, damit für uns alle nach den jetzigen Ferien nochmal Zeit bleibt, um wieder in die Normalität zurückzukehren und gegebenenfalls auch Fragen zu beantworten und Unklarheiten zu klären. Außerdem bietet dies die Möglichkeit, unsere Zulassung zum Abitur wie gewöhnlich zu erhalten. Somit fühlen wir Schülerinnen und Schüler uns etwas wohler bei dem Gedanken, unser Abitur zu schreiben. Dies ist keine einfache Aufgabe und die 13 Jahre Schule sollen sich unserer Meinung nach lohnen und vor allem nicht umsonst gewesen sein, nur aufgrund von Panik und Zweifeln!

Natürlich ist uns bewusst, dass die getroffenen Maßnahmen nicht zu unserem Nachteil dienen sollen, sondern schlicht und ergreifend notwendig sind, um das Schlimmste zu verhindern. Ebenfalls sind andere Probleme der Bevölkerung natürlich wichtiger zu regeln und haben demnach oberste Priorität.

Dem stimmen wir voll und ganz zu, jedoch hoffen wir, irgendwo auch verstanden und vor allem nicht vergessen zu werden. Wie sagt man so schön: „Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden“ - und nun sprechen wir.

Reason

Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich in unsere Lage zu versetzen und eine Lösung für dieses Problem zu schaffen.

Zusammenhalt ist das, was aktuell zählt, und zwar in jeglicher Hinsicht!

Thank you for your support, Alina Zahirovic from Gladbeck
Question to the initiator

Nicht in allen Schulen sind die Vorabi Klausuren geschrieben., z.B berufliche Gymnasien.Neben den Unsicherheiten und Ängsten für die Abschlussprüfungen bestehen auch hier erhebliche Verunsicherungen. Die Vorbereitungen durch die Lehrerìnnen läuft leider gar nicht. Der Stress zuhause ist hoch, wenn alle Familienmitglieder 24 Stunden zusammen verbringen müssen. Hinzu kommt die Angst, sich selbst oder Familienmitglieder anzustecken. Es sollte deswegen die Möglichkeit geschaffen werden zu wählen, ob man ein Duchschnittsabitur haben möchte oder die Prüfungen macht.

Alle Vorabi Klausuren sind fristgerecht geschrieben worden. Unterricht hätte sowieso kaum noch stattgefunden. Die Lehrer sind jederzeit online ansprechbar. Jeder weiß was er für die Abifächer zu lernen hat. Da man primär zuhause ist, hat man viel Zeit zur Prüfungsvorbereitung. Das die Mottowoche, der Abigag, das ganze Drumherum entfällt ist unglaublich traurig für die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten. Aber, wenn die Prüfungen zu den angesetzten Terminen geschrieben werden, ist man durch. Die lang geplanten Abifeiern können stattfinden. Die Partys sind für Ende Juni geplant!

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international