Region: Germany
Education

Abschaffung der Kinderbetreuungsgebühren plus bessere Bezahlung von pädagogischem Personal

Petition is directed to
Bundestag, Landtage
76 Supporters 76 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 06 May 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das Problem:

Es ist bereits gesetzlich festgehalten, dass Kindertagesstätten Bildungseinrichtungen sind, Bildung ist ein Grundrecht und sollte daher frei für alle zugänglich sein.

Sowohl Art und Umfang der Ausbildung von Erziehern und Erzieherinnen belegen die Bedeutung der Tätigkeit für die Gesellschaft, vergleichbar mit der von Lehrern. Die mit dem Erzieherberuf verknüpften Anforderungen und Verantwortung sind Gründe, warum Erzieher genauso entlohnt werden sollten, wie Lehrer.

Reason

Wir alle wollen das Beste für unsere Kinder, das bedeutet auch eine professionelle, fundierte und angemessene Betreuung in Krippe und Kita. Der Gesetzgeber hat diesem Anspruch bereits Geltung verschafft, indem Kindertageseinrichtungen als Bildungseinrichtungen eingestuft werden, nun ist dieser Kategorisierung Rechnung zu tragen.

Bildung ist ein Grundrecht und darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein.

Bildung beginnt bereits spätestens ab dem Moment der Geburt, nicht erst mit dem Schuleintritt. Staatlich anerkannte Erzieher erlernen in einer fünfjährigen Ausbildung - vergleichbar mit einem Studium - was dafür notwendig ist, den Kindern, die ihnen anvertraut werden, möglichst viele Bildungsmöglichkeiten zu bieten, sie optimal zu fördern und zu erkennen, sollten in irgendwelcher Form Auffälligkeiten auftreten.

Die Ausbildung ist lang und anspruchsvoll und sollte daher mit einem Studium gleichgesetzt werden, nicht nur formal, sondern auch in der Entlohnung.

Der gesetzlich festgehaltene Bildungsanspruch, sowie in den Bildungsplänen der Länder festgehaltene pädagogische und Bildungsziele machen deutlich, welche Verantwortung staatlich anerkannte Erzieher in ihrer Arbeit täglich tragen und welch hohe Qualitätsstandards an ihr Handeln im pädagogischen Alltag angelegt werden. Sowohl Verantwortung und Qualitätsstandards sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Diesem Umstand muss mit einer angemessenen Entlohnung Rechnung getragen werden.

So werden attraktive Anreize für junge Leute geschaffen, den Erzieherberuf zu ergreifen und dem vielerorts vorherrschenden Personalmangel wird entgegengewirkt.

"Kinder sind unsere Zukunft und das wichtigste auf der Welt" heißt es oft. Nun ist es an der Zeit, das durch konkrete Taten zu beweisen, indem man die Kosten für Krippe und Kindergarten abschafft und dem Erzieherberuf durch eine angemessene Bezahlung attraktiver macht.

Thank you for your support, Michaela Kaiser from Buchloe
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now