Kinder sind unsere Zukunft - egal aus welchem Haushalt. Alle Kinder sollten das Recht auf eine kostenlose Betreuung und Bildung haben.

Begründung

Warum Sie diese Petition unterstützen sollten?

Kindertagesstätten und Kindergärten sind Bildungseinrichtungen - überall wird aufgezeigt, wie wichtig Bildung ist. Und Bildung fängt schon in jungen Jahren an!

Sollte genau deshalb nicht jedes Kind, ganz unabhängig vom Einkommen der Eltern, die Chance haben an dieser Bildung teilzuhaben?

Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Berlin haben sie bereits und auch Schleswig-Holstein möchte kostenlose Kitaplätze.

Lassen Sie uns an einem Strang ziehen - für uns und unsere Kindern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Miriam Schütz aus Lübeck
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Schleswig-Holsteinischer Landtag geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben.

    Bisher haben 6 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/abschaffung-der-kita-gebuehren-in-schleswig-holstein

  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Schleswig-Holsteinischer Landtag eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/abschaffung-der-kita-gebuehren-in-schleswig-holstein

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

  • Liebe Unterstützende,

    helfen Sie die Petition noch bekannter zu machen?
    Teilen Sie unseren Facebook- und Twitter-Post und schicken Sie ihn an Freunde, Bekannte und Familie.
    Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden.

    +++ Facebook: www.facebook.com/openPetition/photos/a.305584669539756/1846170878814453/?type=3

    +++ Twitter:
    twitter.com/oPetition/status/1037281018301034496

    Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per Whatsapp oder E-Mail Freunde, Kollegen und die Familie auf die Petition hinweisen.

    +++ Kurzlink: www.openpetition.de/!beitragsfreiSH

    Vielen Dank für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

Pro

Gleiche Entwicklungschancen für jedes Kind, unabhängig vom Einkommen der Eltern

Contra

Die Qualität der Betreuung könnte aufgrund fehlender Gelder leiden insbesondere der Betreuungsschlüüsel und die Betreuungsangebote

Warum Menschen unterschreiben

  • Andre Reinke Tremsbüttel

    vor 2 Std.

    Weil es für mich wichtig ist das Familienleben bezahlbar und attraktiver für junge Menschen zu machen!

  • vor 4 Std.

    Wir würden gerne nach Schleswig Holstein ziehen. Die aktuellen Kita-Kosten halten uns noch davon ab!

  • vor 4 Std.

    Weil in fast jedem Bundesland es abgeschafft wurde nur noch in SH. Das ist ziemlich ungerecht.

  • Nicht öffentlich Tremsbüttel

    vor 4 Std.

    Im Rahmen der Gleichberechtigung für das Kind als auch für die Mütter muss jedem Kind die Möglichkeit geschaffen werden einen Kita Platz zu erlangen. Es kann nicht möglich sein, dass Kinder in Hamburg einen freien Kitaplatz bekommen und sobald mal 5 km weiter wohnt (wahrscheinlich weil man es sich nicht leisten kann in Hamburg zu wohnen) wird man mit extrem hohen Kita Gebühren bestraft, was es den Müttern wiederum in vielen Fällen unmöglich macht arbeiten zu gehen und sich ihre Zukunft zu sichern!

  • Michael Behnck Delingsdorf

    vor 14 Std.

    Weil es mit der jetztigen Gesetzgebung absolut ungerecht ist.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/abschaffung-der-kita-gebuehren-in-schleswig-holstein/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON