In Deutschland sollen religiös motivierte Feiertage abgeschafft werden und durch säkulare Feiertage ersetzt werden. 1. Juni: Tag des Kindes, zwei Feiertage für Sommer- und Wintersonnenwende, Silvester/1. Januar, 9.11. als Tag der deutschen Geschichte, und noch einige andere könnten Fronleichnam, Ostern, Pfingsten ersetzen...

Begründung

Deutschland ist bunt, Deutschland ist modern. In Deutschland trennt man Staat von Religion. Ich frage mich häufig, welche Bedeutung ein "Feiertag" wie Fronleichnam oder der Pfingstmontag für die ca. 50% der Deutschen besitzt, die nicht christlich sind? Ich möchte Feste feiern, die wirklich bedeutend für alle sind. Den Winteranfang, ein Tag für die Kinder in Deutschland, ein Tag des Gedenkens an die Grauen und die Freuden eines 9. Novembers. Es gibt viele Feste die wichtiger sind für viele Deutschen. Ich möchte demnach, dass die Religion nicht nur in die Wohnung gehört, sondern auch aus dem Kalendar verschwindet. Die Debatte um muslimische Feiertage finde ich dort zu kurz gegriffen. Deshalb: unterstützt mich und lasst uns gern Weihnachten zu einem Familienfest am Winteranfang machen und wirklich das Feiern was wichtig für uns alle ist: Familie, das Leben, uns selbst!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Dann sollte man auch gleich sämtliche Tradition und Geschichte abschaffen, denn die oben genannten Feiertag sind ein Teil der deutschen Traditionen und Geschichte und müssen genau aus diesem Grund erhalten bleiben. Entweder schafft man die Feiertage ohne Ersatz ab oder man lässt sie bestehen. Ich bin eindeutig gegen diese Pedition...