Der Solidaritätszuschlag wurde 1991 eingeführt um die Kosten der Deutschen Einheit zu decken. Es wurde versprochen, diesen Soli nur über einige Jahre aktiv zu halten um die Finanzierung der Städte und Kommunen im Osten zu unterstützen.

Daher fordern "WIR" wie versprochen: Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

Begründung

Den Solidaritätszuschlag gibt es nunmehr seit 1991. Trotz einiger Anpassungen auf geringere Prozentsätze (z.B. 1998 auf 5%) finden "WIR", dass der Osten genug von den Bürgern anderer Bundesländer gesponsort wurde und mittlerweile auf eigenen Beinen stehen sollte. Alleine 2012 waren dies fast 14 Mrd. Euro welche den anderen Bundesländern fehlen.

Da die Einnahmen des Soli nicht zweckgebunden sind und für alle anfallenden Ausgaben verwendet werden, ist nicht einmal sichergestellt, dass die eingezogenen Gelder auch wirklich dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

"WIR" fordern die sofortige Absetzung des Soli!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.