Wie schon oft genug in den Medien und in der Presse geschrieben und berichtet wurde, sind die Regelsätze bei Hartz 4 nicht Verfassungskonform. Ich bin als Vater selber davon betroffen und muss sagen, dass das Geld vorne und hinten nicht reicht. Zugleich ist es eine Frechheit, dass das Kindergeld mit als Einkommen angerechnet wird. Da seitens der Regierung immer von mehr Kinderarmut gesprochen wird, sollte es von der Berechnung ausgeschlossen werden.

Begründung

Es gibt in Deutschland weitaus mehr Hartz 4 Empfänger, als die Regierung einen weiß machen will. Darunter fallen nicht nur die Langzeitarbeitslosen, sondern auch die Aufstocker und Sozialhilfeempfänger. Da es immer schlimmer wird, was die Inflation angeht und man immer weniger zum Leben hat, sage ich, es REICHT mit dem ausbeuten und verschaukeln der Bevölkerung. Zugleich, stellt die Regierung für andere Länder Gelder zur Verfügung, welches sie eigentlich nicht hat und hier wesentlich eher benötigt werden würde ( Bildung, Schuldenabbau, Wohnungsbau usw.). Deswegen bitte ich alle, die davon betroffen sind, diese Petition zu unterschreiben. Denn nur gemeinsam sin wir stark und können etwas bewegen, da die Regierung selbst das Bundesverfassungsgericht ignoniert.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Gute idee mit dem Abschaffen, da kann ich meine Steuergelder, die dafür verbraten werden, besser selbst auf den Kopf hauen!

Contra

Wieso Abschaffung von ALG2? Wer nicht bedürftig ist und das ALG2 nicht benötigt, sollte es einfach nciht beantragen. Das sind schliesslich Gelder die von uns Steuerzahlern aufgebracht werden. Ich bin allerdings für Beibehaltung von ALG2, damit bedürftige Menschen mit dem notdüftigstem unterstützt werden. Das soziale Netz darf allerdings nicht zur Hängematte werden.