Änderung der (Personal-)Kostenstrukturen der Stadt Merseburg und dadurch Senkung der Grund- und Gewerbesteuersätze.

Ziel I - Hebesätze:

  • Grundsteuer A: 330

  • Grundsteuer B. 330

  • Gewerbesteuer: 380

Ziel II - Finanzberichte:

  • Herstellung vollständiger Transparenz der Finanzen der Stadt Merseburg.

  • Umgehende Veröffentlichung der Bilanzen und der GuV der Jahre 2014, 2015 und 2016!

Begründung

Die Stadt Merseburg befindet sich in schweren Fahrwassern, was die Finanzen der Stadt Merseburg angeht. Sie ist im Niedergang!

Notwendige Bilanzen sind nicht vorhanden. Die korrekte Veröffentlichung der Bilanzen für die Jahre 2014, 2015 und 2016 wird seit Jahren verzögert. Die Presse spricht - zu recht (!) - von einem Finanzdesaster.

www.mz-web.de/merseburg/viel-geld-fehlt-in-der-kasse-8118358

www.mz-web.de/merseburg/finanzlage-der-stadt-merseburg-steht-vor-dem-bankrott-22831696

www.mz-web.de/merseburg/im-rathaus-fehlt-das-geld-wo-sind-die-millionen-der-stadt--25503154

Seit nunmehr fast 10 Jahren werden notwendige Strukturreformen verweigert. Von einer soliden Finanzpolitik ist die Stadt Merseburg so weit entfernt wie die Erde vom Mars.

Gleiches gilt für die Wirtschaftsförderung der Stadt, also die Schaffung der Bedingungen für notwendige Ansiedlungen von Industrieunternehmen.

www.mz-web.de/merseburg/wirtschaftsfoerderung-die-stadt-gibt-die-abteilung-auf-24266526?originalReferrer

Das finanzielle und wirtschaftliche Wohl der Bürger und Unternehmen (niedrige Grund- und Gewerbesteuersätze) wird schlichtweg ausgeblendet, ja mit Füßen getreten.

Die Negativspirale der schlechten Wirtschafts- und Finanzpolitik des Oberbürgermeisters Bühligen und somit der Niedergang der Stadt Merseburg muss gestoppt werden!

Merseburg hat eine solide Wirtschafts- und Finanzpolitik verdient!

Alle Merseburgerinnen und Merseburger - denen unsere schöne Stadt Merseburg und eine gute Wirtschafts- und Finanzpolitik am Herzen liegt - werden gebeten, diese Petition zu zeichnen, so dass unsere schöne Stadt wieder auf einen guten und erfolgreichen Weg zurückgebracht werden kann

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kliche

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Maritn Kliche aus Merseburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Nur mit einer soliden Wirtschafts- und Finanzpolitik hat die Stadt Merseburg eine Zukunft!

Contra

Da wird sich nie etwas ändern, im Stadtrat Merseburg. Bei dieser Gurkentruppe - Stadtrat + Stadtverwaltung - stecken doch eh alle unter einer Decke! Furchtbar! Mit Fröschen den Sumpf trockenlegen? Die Stadträte des Stadtrates Merseburg sind Versager, die keinen Mut haben! Sie haben noch nicht mal den Mut den Beschluss zur Abwahl des OB herbei zu führen, so das die Bürgerinnen und Bürger diesen Nichtkönner abwählen könnten (§ 64 KVG LSA)!