Region: Germany
Health

Ärzte und Pfleger dürfen ihre Stellen nicht verlieren nach der Krise

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundesregierung/Gesundheitsminister
57 Supporters 57 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

In Zeiten der Not ist man auf die Krankenhäuser angewiesen. Wir Mitarbeiter in den Krankenhäusern arbeiten gerade mit Hochdruck an dem größten Notfall- und Katastrophenplan den unser Gesundheitswesen je gesehen hat. Tag und Nacht. Jeder einzelne Mitarbeiter (Ärzte, Pfleger, etc.) riskiert hier auf Grund der Nähe zu den Patienten eine eigene Infektion oder eine Infektion seiner Familie. Trotzdem müssen die Häuser und deren Mitarbeiter bangen, dass sie am Ende auch insolvent sind, weil das ganze Elektivprogramm und -geschehen still steht und die Fallzahlen nicht mehr erbracht werden. Krankenhäuser werden nämlich schon seit Jahren nicht mehr als notwendige Institution angesehen, sondern als wirtschaftliches Unternehmen, sodass immer mehr eingespart werden. Es wird nicht mehr der Mensch gesehen, sondern Fallzahlen. So müssen dann auch viele insbesondere Ärzte bangen spätestens nach der Krise trotz ihres Einsatzes ihre Jobs zu verlieren, nur weil ihre Elektivabteilungen nicht die entsprechenden Fallzahlen erreichen.

Hiermit wird gefordert, dass alle Ärzte/innen und Krankenpfleger/innen, die aktuell in Krankenhäusern bundesweit angestellt sind, von der Bundesregierung ihre Stellen für zwei Jahre zugesichert bekommen. Sollten die einzelnen Krankenhäuser diese Stellen auf Grund der Krise wirtschaftlich eigentlich nicht halten können, sollte die Bundesregierung hierfür einspringen und die Gehälter weiterzahlen.

Reason

Wir gehen tagtäglich für euch zur Arbeit, um Leben zu retten und riskieren für euch unsere eigene Gesundheit, sorgt ihr dafür, dass wir unsere Stellen nach der Krise behalten dürfen.

Thank you for your support
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now