Liebe Freunde, Bekannte, Interessierte,

dies ist eine Onlinepetition zur Unterstützung von Tariq Mohammadi, der um die Anerkennung des Flüchtlingsstatus in Deutschland kämpft.

Tariq ist 26 Jahre alt und stammt aus Afghanistan. Dort leben seine Frau und sein kleiner Sohn noch unter schwierigsten Bedingungen. Tariq wurde in seiner Heimat verfolgt und bedroht. Er lebte dort unter schrecklichsten Bedingungen - unter dem Existenzminimum. Durch die permanente Bedrohung konnte er seine Familie und sich selbst nicht hinreichend versorgen. Von Sicherheit in seinem Heimatland kann für Tariq keine Rede sein.

Tariq lebt seit zwei Jahren in Deutschland, arbeitet Vollzeit (unbefristeter Vertrag, sofern er in Deutschland bleiben darf) und besucht mehrfach die Woche abends einen Deutschkurs. Er spricht mittlerweile sehr gut Deutsch. Tariq hat sich in Deutschland - sowohl beruflich als auch im privaten Umfeld - bestens integriert. Sein einziger Wunsch ist es, mit seiner Frau und seinem Sohn in Sicherheit leben zu dürfen. Leider wurde sein Abschiebungsbescheid noch nicht aufgehoben.

Begründung

Mit dieser Petition möchten wir Tariq unterstützen und einen Beitrag dazu leisten, dass über die Anerkennung seines Flüchtlingsstatus neu nachgedacht wird. Wir möchten zeigen, wie viele Menschen hinter Tariq stehen. Bitte helfen Sie/ helft uns dabei! Wir wären sehr dankbar, wenn Ihr/ Sie diese Petition reichlich weitergebt/ weitergeben und wir viele Unterschriften für Tariq zusammenbekommen. Vielen Dank dafür!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ilka von Boehmer aus Ludwigsburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Das Instrument der Pedition halte ich für sehr wichtig und es sollte genutzt und etabliert werden. Dafür ist es wichtig, dass mit sachlichen und korrekten Argumenten gearbeitet wird, besonders , wenn die "Gegenseite" willkürlich, ohne Fakten-bezogene Argumente arbeitet, was die Qualität, oder neñeb wir es Gerechtigkeit mit Füßen tritt. Daher die Frage: Wie lautet die Begründung von offizieller Seite, bzw welche Fakten sprechen gegen die Aufhebung des Abschiebungsbescheides?

Contra

Warum wird er denn verfolgt und bedroht? Unter dem Existenzminimum leben auch Deutsche. Um die sollte man sich kümmern. Frau und Kind zurück lassen ist charakterlos und egoistisch