Region: Germany

Angleichung der Härtefallgrenzen für Zahnersatz und Rentenerhöhung jeweils zum gleichen Zeitpunkt

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
23 Supporters 23 in Germany
Collection finished
  1. Launched August 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Härtefallgrenze/Gleitende Härtefallgrenze der Krankenkassen für Zahnersatz zum gleichen Zeitpunkt erhöht bzw. angeglichen werden, wie die Renten gemäß der Teuerungsrate erhöht bzw angeglichen werden.

Reason

Die Härtefallgrenze wird zum 1. Januar eines Kalenderjahres angehoben.Die volle Erwerbsminderungsrente/Rente wird zum 1. Juli eines Kalenderjahres angehoben.Es kann nicht angehen, dass in den ersten sechs Monaten kaum etwas zu dem Zahnersatz dazu bezahlt wer-den muss und nach dem 1. Juli die komplette Rentenerhöhung an die Krankenkasse brutto für netto abzuge-ben ist.Zahlen Übersicht: Härtefallgrenze ab 1.1.2019: 1.246 €Volle Erwerbsminderungsrente 01-06.2019 = 1.276,54 = Zuzahlung 30,54 pro Monatund Volle Erwerbsminderungsrente 07-12. 2019 = 1.317,19 = Zuzahlung 71,19 pro Monat Somit zahlt man in dem ersten Halbjahr zu seinem Zahnersatz insgesamt 91,62 € dazu und im zweiten Halb-jahr bis zu 213 €, 57 Euro.Es kann nicht sein, dass die komplette Rentenerhöhung, welche den gesamten Lebensbedarf abdeckt, von der Krankenkasse eingezogen wird! Ich bitte daher die Härtefallgrenzen und die Rentenerhöhung zum gleichen Zeitpunkt anzupassen!

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now