Mit der Petition wird eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns (z. B. von 15,00 Euro/Stunde) gefordert. Zur Begründung wird u. a. vorgetragen, Jeder müsse von seiner Arbeit leben und am gesellschaftlichen/kulturellen und wirtschaftlichen Leben teilnehmen können.

Begründung

Der Markt regelt nichts von allein zugunsten der Gesellschaft und dessen notwendige finanzielle Gefüge. Daher ist ein Mindestlohn von 15,00 € notwendig.Die Verdienstspanne zwischen dem Mitarbeiter und der Führung eines Unternehmens darf nicht mehr als das 10-fache ausmachen. Beispiel: Verdient ein Vorstand 1,5 Mio. € Monatsgehalt so ist das niedrigste Gehalt (dies gilt auch für Leih-Zeitarbeit und Werkverträge) 150.000,00 € monatlich.Untersuchungen haben ergeben, dass die extremen Gehälter des Vorstands und der Geschäftsführung auf Kosten der Mitarbeiter als auch zu Lasten der Gesellschaft erfolgen (Aufstocken). Dieser gesellschaftliche Betrug und Diebstahl muss dringend geändert werden.Unternehmen, die die 15,00 € Stundenlohn nicht zahlen können, können beim Finanzamt eine Zuzahlung zu den Gehältern beantragen. Das Finanzamt prüft, ob der Bedarf des Unternehmens gerechtfertigt ist. Somit wird auch die Steuerflucht/Steuervermeidung/ Steuerbetrug durch Unternehmen und Konzerne eingeschränkt.Beispiel: Kosten für Lizenzen/Geboren oder ähnliches treten hinter Lohnforderungen.Der Mindestlohn ist allen zu zahlen, auch wenn Beschäftigte als LKW-Fahrer/in durch Deutschland fahren, auf Baustellen arbeiten oder nur verliehen werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

16,18€ NETTO müsste man bei Vollzeit verdienen um mit 125% von Hartz 4 eine vierköpfige Familie ernähren zu können. Dh 15€ brutto bewahrt Familien und Alleinerziehende nicht vor dem Aufstocken ! Deshalb Mindestlohn 16,18€, Freibetrag für Steuer und Sozialangaben entsprechend anheben ! Dann wäre ein Einkommen auskömmlich ! Warum 125%? Ganz einfach, weil Arbeit sich lohnen muss !

Contra

Noch kein CONTRA Argument.