openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Georg Kriehn mehr
  • An: Bundesrat (16 Bundesländer)
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
  • Gescheitert
  • 34 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen.

ARD/ZDF - Gewaltkulturfinanzierung mittels Rundfunkstaatsvertrag/ Zwangsbeitrag stoppen

-

1.) Der Rundfunkstaatsvertrag versucht je Wohnung die 22 Sendeanstaltenfinanzierung
zu erzwingen. Als Staatsbürger verlangen wir volle Einhaltung der Grundrechte (die Würde,Gleichheit,Gewissensfreiheit und Informationsfreiheit jedes Menschen), dies erfordert die Beitragsumstellung auf Besteller/Nutzer-Abrechnung,-wie es gesetzeskonform bei Privatsender,Zeitungen,Strom,Öl,Gas,Immomakler usw. stattfindet.
2.) Als Finanzierer tragen wir Verantwortung für Herstellung,- Verbreitung und die Folgen der Verbreitung,- wir wollen keine Agression-Psycho-Action-Sexgewaltsendungen!
Info/Entscheidungshilfen unter Google:
ARD-ZDF kein Zwangsbeitrag mit Verantwortung !

Begründung:

Zu 1.) Finanzierungs-und Verantwortungsvergewaltigung ist zu unterlassen. Die volle Gesetzeskonformität wird Widerstand und Gerichtsklagen beenden und befrieden.
Zu 2.) Mittlerweile laufen täglich mehrere Krimigewaltsendungen,-auch So.-und Feiertags mittels gesetzlicher Zwangsfinanzierung in ARD/ZDF. Derartiges ist nicht Informations-und Kulturauftrag,- es ist kulturzerstörend durch böse Vorzeigetaten,brutale Bilder, agressive untermenschliche Sprache und Töne,- jedes Jahr schlimmer-aggressiver-raffinierter-sexistischer-tierischer. Auszusprechen sind die gesendeten Begrifflichkeiten-Bilder-Töne aus Scham/Ethik vom Kulturmensch nicht. Agression-Psycho-Action-Gewalt-Sexbereiche den Privatsendern überlassen. Es gibt genügend und zunehmende Gewalt in der Wirklichkeit,- diese Sendungen sind kontraproduktiv.
.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Lörrach, 02.12.2016 (aktiv bis 01.03.2017)


Neuigkeiten

werte unterstützer,unterzeichner,- leider sind wir nur 34 personen,- ich höre oft von älteren menschen,daß sie entsprechende sendekultur ablehnen-umschalten oder ausschalten,- offensichtlich sind diese nicht so einfach übers internet erreichbar,- ich ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit