Construction

Arrondierung Kirchtrudering: Wohnqualität für alle Anwohner statt hochverdichteter Neubebauung

Petition is directed to
Stadt München
283 Supporters 8 in München Trudering-Riem
1% from 990 for quorum
  1. Launched May 2021
  2. Time remaining > 4 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Stellungnahme Bewohner Kirchtruderings, Anrainer zum Neubaugebiet, Besucher des Riemer Parks zum

Bauvorhaben „Arrondierung Kirchtrudering“ (Bauabschnitt 5 Messestadt)

Im Rahmen der Bebauung der Grünflächen zw. Messestadt und Kirchtrudering sind die Planungen in der Stadtverwaltung schon weit fortgeschritten. Die wichtigsten Eckdaten dazu, welche kurz vor der Entscheidung durch den Stadtrat stehen, lauten: 

  • 2500 Wohnungen für ca. 5500 - 6000‬ Bewohner! Das entspricht knapp der 8-fachen Wohndichte gegenüber dem heutigen Trudering/Riem, bzw. mehr als 60% über der dort am dichtesten bebauten Messestadt (Bauabschnitt 1-4)!
  • 4-spurige Erschließungs-/Entlastungsstraße quer durch das Neubaugebiet von am Mitterfeld (Höhe Linnenbrügger) zum Rappenweg. Mit 32m Breite incl. Rad- u. Fußwegen ist die Straße fast so breit, wie die Wasserburger Landstraße und belegt damit rund 10% der Gesamtfläche des Baugebietes! Die Straße soll zur Entlastung des Truderinger Ortskerns dienen, sowie auf dieser nördlichen Seite des Bahndamms künftig Gronsdorf anbinden!

Und es geht noch weiter … nächste Bauvorhaben zwischen A94 u. S-Bahn

  • PG1: Arrondierung Kirchtrudering = ca. 2500 Wohnungen
  • PG2:  Rappenweg  = ca. 3400 Wohnungen
  • PG3:  Heltauer Straße = ca. 1500 Wohnungen
  • PGG:  Gronsdorf = ca. 300-800 Wohnungen 

Als Bewohner in Kirchtrudering, Anrainer zum Neubaugebiet, oder Besucher des Riemer Parks möchten wir dringend folgende Vorschläge in das Projekt ARRONDIERUNG KIRCHTRUDERING einbringen:

  1. Qualität statt Quantität: Bebauung mit max. 1500 Wohneinheiten (das entspricht in etwa der Dichte der heutigen Wohnbereiche der Messestadt) zu Gunsten von Freiflächen zwischen den Blöcken und besserer Wohn-/Lebensqualität, sowie der Verhinderung einer Überlastung der gegebenen Infrastruktur!
  2. Straße rein zur Erschließung des Wohngebietes: Priorität hat die 100%ige Vermeidung von zusätzlich angezogenem Verkehrsaufkommen, welches die Knotenpunkte u. Anschlussstraßen nicht bewältigen können! „800m 4-spurig“ durch das Neubaugebiet kann nicht die Verkehrsprobleme im Münchner Osten beseitigen!   
  3. Sicherer und barrierefreier Zugang zum Riemer Park: Der Zugang zum Park muss trotz Neubaugebiet und Erschließungsstraße für jede Altersgruppe und zu jeder Jahreszeit, sowie auch während der Bauphase sicher gewährleistet sein! Die wichtige Erholungsfunktion des Parks darf nicht beeinträchtigt werden!
  4. Nachbarschaftsverträgliche Bebauung: Übergang des Neubaugebiets über Grünflächen und gestufte Gebäudehöhen mit max. 3 Etagen (inkl. EG) hin zur Bestandsbebauung Mitterfeld, Truchthari-Anger und Straßl ins Holz. Wichtig ist eine strikte Beachtung von Lärm- und anderen Emissionen, insbesondere durch die neue Straße, sowie durch die gesamten Baumaßnahmen gegenüber den Bestandsgebieten, den neuen Bewohnern und den Parkbesuchern. 

Wir verweisen auf unsere 1. Stellungnahme vom 18.5.2021 an den Stadtrat München, die Referate der Stadt München und den Bezirksausschuss 15 Trudering/Riem sowie unseren Flyer (pdf und gedruckt) mit Unterschriftenliste vom 24.5.2021, beide Unterlagen mit identischen Inhalten. Unter kirchtrudering@web.de können Sie Kontakt mit uns herstellen und weitere Unterlagen erhalten. Bitte stimmen Sie nur einmal ab.

Reason

Erhalten Sie die Lebensqualität für die jetzigen und zukünftigen Anwohner.

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Anwohner von Trudering-Riem,

    kommenden Samstag den 25.9. findet ab 11 Uhr (bis 17 Uhr) vor dem Kopfbau im Riemer Park ein Workshop für uns Bürger und Bürgerinnen statt, in dem wir unsere Anregungen zur geplanten Bebauung der Arrondierung Kirchtrudering (Bauabschnitt 5) einbringen können.
    Ablauf siehe Anlage.

    Wir, die Anwohner IG Kirchtrudering, sind auch vor Ort, präsentieren kurz um 13 Uhr und stehen ansonsten gerne für Gespräche bereit.

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch oder Ihnen

    i.A. Peter Grünbeck

    Anwohner Interessen-Gemeinschaft Kirchtrudering

    Straßl ins Holz 5
    81829 München
    0172-3550939
    Mail: Kirchtrudering@web.de
    Website: www.unserkirchtrudering.de

  • Liebe Anwohnerinnen und Anwohner hier in Trudering-Riem,

    kurze Erinnerung bzw. ein neuer Termin am kommenden Mittwoch:

    Dienstag 27.7.2021 um 18 Uhr digitale Bürger-Info zur Arrondierung Kirchtrudering. Einwahl vermutlich über die Adresse www.ba5-im-dialog.de, Dauer rund 90 Minuten geplant. Es ist ein Termin der Investoren mit einigen eingeladenen Fachleuten aus den Fachreferaten der Stadt München.
    Der uns Anwohnern bereits schriftlich zugesagte Beitrag wurde leider wieder abgewiesen.

    Mittwoch 28.7.2021 um 18:30 Uhr: Teams-Meeting der Anwohner IG Kirchtrudering, Dauer rund 30 Minuten. Präsentation der Sicht und Strategie von und für uns Anwohner zu Wer sind wir und was wollen wir:

    - Reduzierte Bebauungsdichte
    - Anpassung des Neubaugebiets... further

  • Die Offizielle Bürgerinfo vom 27.7. ist natürlich an einem Dienstag

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

6 days ago

Es ist jetzt schon hoffnungslos überfüllt auf den Straßen. Die Lebensqualität sinkt von Jahr zu Jahr. Das kann doch nicht das Ziel der Stadt sein? Auf das Auto verzichten kann man in Trudering leider auch noch nicht, da die Anbindung an den ÖPNV einfach erbärmlich ist (Busse im 20 Minuten Takt etc.) Qualität statt Quantität sollte das Ziel sein!

7 days ago

Ich bin aus Trudering und finde das Bauvorhaben absolut verrückt. Damit wird ein zweites Neuperlach und Hasenbergl hoch gezogen.

on 10 Oct 2021

Die vierspurige Entlastungsstraße zerschneidet förmlich das Wohngebiet anstatt dem Neubaugebiet Wohnqualität zu bieten. Es wäre besser die Straße der Zukunft anzupassen - breite Fahrradwege und Fußwege, da schon heute viele Fahrradfahrer auf den Fußweg ausweichen müssen.
Des weiteren passt die Straße nicht in das Stadtbild von Trudering-Riem: die Messestadt fördert autofreies Wohnen, die Straßen sind entsprechend beruhigt angelegt. In dem neuen Bauabschnitt wünsche ich mir ein ähnliches Konzept.
Davon abgesehen - Rappenweg und Am Mitterfeld sind zweispurige Straßen, d.h. wie viel Vorteil soll da eine vierspurige Verbindung bringen? An den Kreuzungen zu beiden Straßen wird es sich stauen, da die Straße von 4 auf 2 Spuren wieder verengt wird. Ich sehe hier nicht die Entlastung der Anwohner.

on 05 Oct 2021

Erhaltung der Kaltschneise, Anwohner , Verringerung der Straße um die Hälfte als reine anwohnerstrasse

on 30 Sep 2021

Uns ist wichtig, dass wir weiterhin eine gute Wohnqualität für alle Anwohner haben.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/arrondierung-kirchtrudering-wohnqualitaet-fuer-alle-anwohner-statt-hochverdichteter-neubebauung/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now