openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Artenvielfalt am Stadtrand bedroht - geplante Bebauung gefährdet Vogelparadies Artenvielfalt am Stadtrand bedroht - geplante Bebauung gefährdet Vogelparadies
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Stadt Regensburg
  • Region: Regensburg mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 1.684 Unterstützende
    680 in Regensburg
    Sammlung abgeschlossen

Artenvielfalt am Stadtrand bedroht - geplante Bebauung gefährdet Vogelparadies

-

Ich unterstütze mit meiner Unterschrift folgende Forderungen des Bund Naturschutz Regensburg, des Landesbund für Vogelschutz Regensburg und der Donau Naab Regen Allianz:

  1. Die noch vorhandenen Schlämmteiche der ehemaligen Zuckerfabrik in Regensburg sollen im Wesentlichen dauerhaft erhalten und geschützt werden. Die Bebauung einzelner Flächen darf nur auf der Grundlage einer Planung erfolgen, die die Lebensraum- und Artenvielfalt in unserer Stadt bewahrt.

  2. Die Stadt Regensburg soll einen Runden Tisch mit Politik / Verwaltung / Verbänden und ggf. Vertretern der Wirtschaft mit dem Ziel einrichten, eine möglichst einvernehmliche Lösung zu finden.

Begründung:

• Das Areal der ehemaligen Schlämmteiche der Zuckerfabrik ist ein „ökologischer Hotspot“ im Stadtgebiet von Regensburg.

• Die Stadt Regensburg ist Gründungsmitglied (seit 2012) der „Kommunen für biologische Vielfallt“. Wichtigstes Ziel des Bündnisses ist der Schutz und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfallt.

• Die Stadt Regensburg hat im „Regensburg-Plan 2005“ selbst bekundet, diesen Bereich weitgehend wegen seiner ökologischen Bedeutung erhalten zu wollen. Aktuelle Planungen widersprechen diesem Ziel diametral (siehe: srv19.regensburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=10972). Aus Sicht der Umweltverbände Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz und der Plattform Donau-Naab-Regen-Allianz kann mit einer geänderten Planung den Belangen des Natur- und Artenschutzes als auch den wirtschaftlichen Interessen der Stadt Rechnung getragen werden (siehe Stellungnahme BN und LBV unter: www.regensburg.bund-naturschutz.de/).

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Regensburg, 31.01.2016 (aktiv bis 30.07.2016)


Neuigkeiten

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition! wir haben bereits mit Ihrer Untertstüzung erreicht, dass die Stadt Regensburg einen ergebnisoffenen Prozess zugesagt hat (siehe Petition: www.openpetition.de/petition/online/artenvielfalt-am-stadtrand-bedroht-geplante-bebauung-gefaehrdet-vogelparadies). ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wissen und aktiv zum Erhalt der ökologisch wertvollen Landstriche sind zweierlei. Wie war es bei Stuttgart 21, wo die Grünen keinen Einspruch gegeg das Planfeststellungsverfahren erhoben haben und als der Schlosswald nahezu abgeholzt war, da kam man als ...

PRO: Natürlich sind diese ehemaligen Abfallteiche ökologisch Wertvoll. Wir grünen Gutmenschen wissen was für die Deutschen Gut ist.

CONTRA: Wirbrauchen Wohnraum

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen