• Von: Lara Peppenhorst mehr
  • An: Petitionsauschuß des Landtags
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 21 Unterstützer
    11 in Nordrhein-Westfalen
    Sammlung abgeschlossen

Asyl Verlängerung trotz Deutsche Post Streik

-

Durch den Poststreik der Deutschen Post, den wir jetzt schon seit mehreren Wochen mitmachen müssen, wurden die Briefe für das Asyl Interview nicht pünktlich zugestellt. Somit droht jetzt die Abschiebung für Oury Barry und Khassim Diallo. Das wollen wir vermeiden. Ich erwarte das sie einen neuen Termin zugestellt bekommen. Sie sind keinesfalls negativ aufgefallen und haben sich in der Zeit hier in Deutschland gut angepasst und wollen arbeiten und leben. Also bitte schickt sie nicht zurück nach Afrika wegen eines streiks.

Begründung:

Ich wünsche mir sehr das diese Petition unterstützt wird, da es eine unglaubliche Ungerechtigkeit wäre, wenn sie wegen verspäteter post das Land verlassen müssten. Bitte helft.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Münster, 20.07.2015 (aktiv bis 19.01.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Gute Absicht - falscher Weg....insofern auch reichlich naiv, weil wieder mal "Futter" für die strammen Kameraden der Contra-Seite mit ihrem substanzlosen BLAbla geliefert wird...

CONTRA: Ein Poststreik setzt Unrecht nicht ins Recht. Die Beiden haben kein Recht auf politisches Asyl, daher ist eine zügige Abschiebung gerechtfertigt.

CONTRA: Ach und nun ist die Post schuld.... Neben der Tatsache, dass beide polizeilich aufgefallen sind und kein Asylgrund vorliegt hat die Petition 0 Substanz

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink