Region: Germany

Aufenthaltsrecht - Bearbeitung von Asylanträgen nach bestimmten Prioritäten

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutschen Bundestag
32 Supporters 32 in Germany
The petition is denied.
  1. Launched 2015
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Asylanträge der Flüchtlinge nach Prioritäten zu bearbeiten. Höchste Priorität sollten dabei allein reisende Frauen mit bzw. ohne Kinder und allein reisende Minderjährige; mittlere Priorität Familien sowie Homosexuelle haben. Bei Bearbeitung ihrer Asylanträge sollten jeweils auch wohlwollend geschlechtsspezifische Asylgründe berücksichtigt werden. Menschen mit Ausweispapieren sollten jeweils höhere Priorität erhalten als Menschen ohne solche.

Reason

Die niedrigste Priorität bleibt für allein flüchtende Männer.Meine Eltern waren im 2. Weltkrieg selber Flüchtlinge. Beide erzählen übereinstimmend, dass Ausweispapiere für sie eine sehr hohe Priorität hatten und selbst von ihnen, den Kindern, ständig in Leibchen eingenäht am Körper getragen wurden. Außerdem ist man selbstverständlich mit der ganzen Familie geflohen. Frauen und Kinder in gefährlichen Situationen zurück zu lassen, war damals ein Ding der Unmöglichkeit und wäre es in meiner Familie auch heute noch. Mir fällt es schwer, mir vorzustellen, dass dies für heutige (Kriegs-)Flüchtlinge anders sein soll. Außerdem denke ich, dass die bedürftigsten bzw. am meisten gefährdeten Menschen am nötigsten unsere Hilfe brauchen. Dies sind meiner Meinung nach Frauen, Kinder, Homosexuelle und Familien.

Thank you for your support

News

  • Pet 1-18-06-26-026135

    Aufenthaltsrecht


    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 01.06.2017 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition soll erreicht werden, dass Asylanträge nach Prioritäten entsprechend
    bestimmter persönlicher Merkmale der Antragsteller bearbeitet werden.
    Zu dieser Petition, die auf der Internetseite des Deutschen Bundestages veröffentlicht
    wurde, liegen dem Petitionsausschuss 51 Mitzeichnungen und
    87 Diskussionsbeiträge vor. Es wird um Verständnis gebeten, dass nicht auf alle
    angeführten Gesichtspunkte im Einzelnen eingegangen werden kann.
    Zur Begründung... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now