Zur Führung einer SPNV-Linie nach Niebüll ist neben dem Neubau eines Bahnsteiges auch ein Neubau von zusätzlichen Weichen erforderlich, um Parallelfahrten mit dem Güterverkehr zu ermöglichen. Diese Parallelfahrten sind zwingend erforderlich, da die Streckenkapazität der Husum Nord durch den Güterverkehr nahezu ausgeschöpft ist. Der Bahnsteig in Husum ist möglichst an einem Gleis mit Höhenlage der städtischen Straße und dem Zugang zur S-Bahn vorgesehen.

Begründung

Neben der Erhöhung der Kapazität und Flexibilität des Bahnhofs sorgt der Ausbau auch für eine Verbesserung der Betriebsqualität.

gegen Unpünktlichkeit Marschbahn

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, 1992 aus Kosel
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Nicht öffentlich Eckernförde

    vor 8 Tagen

    Husum will im Kampf gegen Staus

  • Nicht öffentlich Eckernförde

    vor 9 Tagen

    g-uhlmann.de einen allgemein besseren Verkehrsfluss

  • Nicht öffentlich Eckernförde

    am 26.01.2019

    Mobilität am Land zu bessern und die öffentliche Verkehrsmittel zunützen und die Umwelt zu schonen,weniger Abgasse btw.Feinstaub

  • am 26.01.2019

    Hier müssen Bahnfahrer mit Baustelle rechnen

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/ausbau-husum-zum-personenbahnhof/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON