Auf der Klimakonferenz in Bonn haben sich zahlreiche Länder wie Kanada, Großbritannien, Frankreich und Italien zum Kohleausstieg bekannt. Deutschland, das weltweit am meisten Braunkohle fördert, war nicht dabei. Großbritannien beispielsweise erklärte einen Ausstieg aus der Braunkohle bis zum Jahr 2025.

Wir fordern Deutschland auf, sich ebenfalls zu einem Ausstieg aus der Braunkohle - bis zum Jahr 2030 - zu bekennen.

Begründung

Braunkohle ist der klimaschädlichste Energieträger, da für die gleiche Menge Strom deutlich mehr CO2 freigesetzt wird als bei anderen Energieträgern. Trotzdem hat Braunkohle einen großen Anteil am in Deutschland produzierten Strom – im Jahr 2016 lag er bei ungefähr 23%. Ein Großteil dieses Stroms wird ins Ausland exportiert. Das bedeutet, dass sich die Energiekonzerne auf Kosten unserer Gesundheit bereichern. Daher fordern wir den Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland bis zum Jahr 2030.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Annika Reicherter aus Dossenheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.