openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland bis zum Jahr 2030 Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland bis zum Jahr 2030
  • Von: Annika Reicherter mehr
  • An: Bundesregierung
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Energie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 34 Tage verbleibend
  • 189 Unterstützende
    189 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland bis zum Jahr 2030

-

Auf der Klimakonferenz in Bonn haben sich zahlreiche Länder wie Kanada, Großbritannien, Frankreich und Italien zum Kohleausstieg bekannt. Deutschland, das weltweit am meisten Braunkohle fördert, war nicht dabei. Großbritannien beispielsweise erklärte einen Ausstieg aus der Braunkohle bis zum Jahr 2025.

Wir fordern Deutschland auf, sich ebenfalls zu einem Ausstieg aus der Braunkohle - bis zum Jahr 2030 - zu bekennen.

Begründung:

Braunkohle ist der klimaschädlichste Energieträger, da für die gleiche Menge Strom deutlich mehr CO2 freigesetzt wird als bei anderen Energieträgern. Trotzdem hat Braunkohle einen großen Anteil am in Deutschland produzierten Strom – im Jahr 2016 lag er bei ungefähr 23%. Ein Großteil dieses Stroms wird ins Ausland exportiert. Das bedeutet, dass sich die Energiekonzerne auf Kosten unserer Gesundheit bereichern. Daher fordern wir den Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland bis zum Jahr 2030.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dossenheim, 20.11.2017 (aktiv bis 19.02.2018)


Neuigkeiten

Bisher haben nur wenige unterzeichnet. Daher wurde die Dauer verlängert. Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Einer meiner Beiträge gegen den Klimawandel

Weil ich die Folgen der Klimaerwärmung und den Rückgang der Artenvielfalt für sehr bedenklich halte. Die Politik hat diese Problematik noch nicht begriffen oder eher noch, sie will sie nicht artikulieren, weil die Mehrheit der Bevölkerung es nicht ho ...

Wir können doch nicht den Ast absägen auf dem wir sitzen. Wer sich viel im Freien aufhält hat bestimmt gemerkt, dass die Stürme und Unwetter zugenommen haben. Ich habe in meinem Garten fast keine Vögel und Insekten mehr das mich sehr bedrückt stimmt. ...

Braunkohle ist völlig unsinnig!

Bewusstsein aktivieren.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Florian Schneider Berlin vor 2 Std.
  • Nicht öffentlich Waiblingen vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Stuttgart vor 4 Std.
  • Nicht öffentlich Waiblingen vor 4 Std.
  • Nicht öffentlich Köln vor 10 Std.
  • Nicht öffentlich Esslingen vor 22 Std.
  • Nicht öffentlich Urbach vor 1 Tag
  • Mechthild Scheinpflug Stuttgart vor 1 Tag
  • Fred Grupp Mössingen vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Passau vor 1 Tag
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen