Wir fordern die Überarbeitung des Organisations- und Sicherheitskonzept für die Bewohner der Insel Werder während des jährlichen Baumblütenfestes.

Denn aufgrund der unbeherrschbaren Menge an Besuchern auf der Insel (kein ausreichendes Polizei- und stationäres Sicherheitspersonal an prekären Stellen, insbesondere an den Wochenenden/Feiertagen; keine ausreichenden Toiletten; keine ausreichenden Mülltonnen, kein ausreichender Zaunschutz der Eigenheime; keine Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln dem Albtraum zu entkommen).

Lösungsvorschläge:

  • es könnte der Besucheransturm auf die Insel begrenzt werden;
  • um den Flaschenmüll drastisch zu reduzieren, könnte ein Pfandsystem eingeführt werden
  • ausschließlich kostenlose und ausreichende Toiletten zur Verfügung stellen
  • älteren Menschen und kleinen Kindern muss eine Möglichkeit gegeben sein, mit Bussen der Veranstaltung entkommen zu können, ohne kilometerlange Fußwege auf sich nehmen zu müssen

Begründung

Wir, die Inselbewohner, haben Angst vor dieser Art Gästen, die sich durch ihren unkontrollierten Drogen- und/oder Alkoholkonsum an unseren größtenteils sogar denkmalgeschützten Eigenheimen und Eigentümern zu schaffen machen - indem sie dagegen urinieren, erbrechen und randalieren - auf deren Reparaturkosten die Eigentümer in der Regel auch noch selbst sitzen bleiben.

Besucher handeln ungeniert vor unseren Fenstern und Haustüren mit Drogen und konsumieren diese (Kokain u.a.). Wir sind ihnen hoffnungslos ausgeliefert, denn diese Menschenmenge ist - wie wir dieses Jahr erfahren mussten - für die hier anwesende Polizei unbeherrschbar.

Dadurch fühlen wir uns in unserem eigenen Zuhause nicht sicher und können deshalb auch nicht für die Sicherheit von unseren Familien und Kindern sorgen.

Wenn dieser Forderung nachgegeben wird, werden auch die Inselbewohner wieder in der Lage sein, sich jeden Tag im Jahr in ihrem Zuhause sicher zu fühlen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Nicole Weber aus Werder
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterscheiben

  • am 04.06.2018

    Ich war vor Ort und war schockiert! Dieses "Kampfsaufen" muss man Einhalt gebieten.

  • am 04.06.2018

    Nachmittags mag ich mit kleinen Kindern nicht auf die Insel gehen. Das ist bei anderen Volksfesten anders.

  • am 03.06.2018

    Ich bin vor einigen Jahren sehr gerne zum Baumblütenfest gekommen, aber seit einigen Jahren ist das ganze eine Zumutung für viele Gäste und vor allem für die Anwohner.

  • am 03.06.2018

    Wir haben vorher hinter Aldi gewohnt und haben dort täglich nach 22 Uhr die Aftershowpartys miterlebt. Und das waren nur die Gäste, die es noch allein bis zum Parkplatz geschafft haben, um dann dort in die Vorgärten zu urinieren, zu erbrechen und mit Gegröle weiterzufeiern. Und unser Wecker klingelte um 5. Wenn ich mir vorstelle, das hätte ich als Inselbewohner den ganzen Tag! Schrecklich. Beim Grundstückskauf war uns ganz wichtig, nicht innerhalb des Festgebietes oder wieder direkt an der Zufahrtsgrenze zu wohnen. Wir wollten von der Baumblüte nichts mehr mitbekommen. Seit Jahren meiden wir dieses Fest. Wir wollen nicht über Besoffene stolpern, angepöbelt werden oder aggressiven Drogenkonsumenten begegnen. Mir lief in diesem Jahr schon ein Schauer über den Rücken, als ich auf der Rückseite des Bahnhofs am frühen Nachmittag eine Freundin abgeholt habe. Das romantische Sitzen im Muckergarten sollte doch wieder mehr in den Mittelpunkt rücken.

  • am 03.06.2018

    Habe einige Jahre im Pfirsichweg gewohnt und die Auswirkungen auf dem Parkplatz mitbekommen. Das ist sehr außerhalb der Veranstaltung gelegen. Auf der Insel muss es unerträglich sein

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/baumbluetenfest-werder-havel-stopp-des-unkontrollierten-treibens-auf-der-insel/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON