openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Behördenaufbau und -organisation - Widerspruch gegen díe Standortentscheidung für die neu zu schaffende Behörde "ZITiS" in München Behördenaufbau und -organisation - Widerspruch gegen díe Standortentscheidung für die neu zu schaffende Behörde "ZITiS" in München
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 34 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Behördenaufbau und -organisation - Widerspruch gegen díe Standortentscheidung für die neu zu schaffende Behörde "ZITiS" in München

-

Der Petent wendet sich gegen die Entscheidung des Innenministers, die neu zu schaffende Behörde "Zentralstelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich" (ZITIS) in München anzusiedeln.

Begründung:

Mit großem Entsetzen hörte ich von o. g. Neuigkeit und belastet mich direkt.Wie kann es sein, das eine bereits heute wirtschaftlich gut dastehende Region diese Vergabe erhielt? Abgesehen von der bereits bestehenden Wohnungsnot vor Ort, kommen jetzt noch mal bis zu 400 Topverdiener in Region. Durch diese werden aber die Mietpreise sicher auch nicht "purzeln".Aktuell finden in bereits wirtschaftsschwachen Regionen immer noch Betriebsschließungen statt. Somit fallen dort immer mehr Wirtschaftskräfte weg, andererseits wird diese in Oberbayern künstlich geballt...Wurden andere Landesregierungen an der Vergabe eigentlich beteiligt? Wurden weitere Länder um Angebote gebeten? Haben sich andere Landesregierungen auch darum bemüht??? Oder war es nur eine BMI - BY Verhandlung?Warum wird so etwas nicht in zentraleren, wirtschaftsschwächeren Regionen etabliert?Oder hat die BRD keine förder-nötigen Regionen mehr? Ist Bayern aktuell das einzige Sorgenkind?-> Natürlich ist mir bekannt, das die Bundeswehr bereits im Raum München ein Sicherheitszentrum errichten durfte. Muss man aber solche kommenden Steuerverschwendungen: exorbitant hohe Grundstückskosten, im Vergleich zu günstigeren Quadratmeterpreisen anderenorts; weitere Zuspitzung des Immobilienmarktes im Münchner Raum; dadurch künstliche WEITERE Öffnung der "Sozialen Schere"- Verdrängung der Einkommensschwächeren aus München; weitere Subventionierungen von wirtschaftsschwächen Regionen, die aber mit solcher Ansiedlung vom Steuertopf wegkommen könnten, einfach hinnehmen? Alles sehr, sehr schwer zu verstehen, besonders aber nachzuvollziehen.

26.01.2017 (aktiv bis 08.05.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags